• 02.05.2019 - News:

    Was ist das nervige an VR-Headsets? Klar - die Kabel und die langwierige Einrichtung. Die neue Oculus Quest soll damit Schluss machen. Die gesamte Technik steckt in dem VR-Headset - damit braucht man keinen PC mehr und auch kein Smartphone, das vorne in der Brille steckt. Auch externe Sensoren gehören der Vergangenheit an. Stattdessen orientiert sich die Oculus Quest mit Hilfe von vier Kameras im Raum und weiß, wo der Spielbereich endet. Den kann man selbst definieren - er sollte mindestens 2 x 2 Meter groß sein. Wer den Platz nicht hat, kann mit der Oculus Quest auch im sitzen spielen. Dennis hat sich in die virtuelle Welt aufgemacht und die Oculus Quest in einigen coole VR-Games ausprobiert.

    ► Oculus Quest bei Amazon:
    amzn.to/2VCpF6R

    ► Dennis' Test zum Nachlesen auf pcwelt.de:
    www.pcwelt.de/produkte/Oculus-Quest-All-in-One-VR-Headset-im-Hands-On-10573353.html

    ► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
    www.youtube.com/pcwelt/join

    ► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
    www.pcwelt.de/fan

  • Video einbetten:
0 Kommentare zu diesem Video