2418576

Unbefugte Zugriffe auf Ihr WLAN aufdecken

05.04.2019 | 13:35 Uhr |

Die Fritzbox registriert, wenn Geräte versuchen auf Ihr WLAN zuzugreifen und informiert Sie über fehlgeschlagene Anmeldungen.

Immer wieder versuchen Möchtegern-Hacker, überhaupt nicht oder nur unzureichend gesicherte Drahtlosnetzwerke aufzuspüren und für illegale Tätigkeiten zu missbrauchen. Vor solchen Angriffen können Sie sich relativ einfach schützen: Es reicht oftmals aus, den Zugang zum heimischen WLAN mit einem starken Kennwort abzusichern und sich für die Verschlüsselungsmethode WPA2 zu entscheiden.

Zugriffslog überprüfen

Möchten Sie wissen, ob versucht wurde, mit Ihrem heimischen WLAN Kontakt aufzunehmen, reicht ein Blick in die Fritzbox-Konfigurationsmaske. Wechseln Sie zu „WLAN –› Funknetz“ und blättern Sie auf der daraufhin angezeigten Seite zum Bereich „Funknetz“. Direkt darüber ist der blau eingefärbte Text „Erfolglose Anmeldeversuche zeigen“ zu sehen. Ein Klick darauf öffnet eine Liste, in der die MAC-Adressen aller Geräte aufgeführt sind, die versucht haben, sich in Ihr WLAN einzuloggen. Ist diese Liste leer, sind Sie auf der sicheren Seite.

Mehr zum Thema: Schutz vor WLAN-Hackern - So sichern Sie Ihren Router ab

PC-WELT Marktplatz

2418576