711154

PC übers Netzwerk hochfahren

03.03.2010 | 11:00 Uhr |

Die meisten jüngeren PCs lassen sich nicht nur aus dem Standby, sondern auch aus dem ausgeschalteten Zustand via Netzwerk starten.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

„Ausgeschaltet“ heißt: Der PC wurde heruntergefahren und abgeschaltet (Zustand S5, Soft off), aber nicht etwa durch den Power-Knopf an der Rückseite mechanisch vom Netz getrennt. Sie benötigen hier ein Tool, das ein Datenpaket (Magic Packet) an die Netzwerkkarte des ruhenden PCs schickt, etwa Wolcmd.exe oder WakeOnLanGui.exe . Ein Kommando wie

wo lcmd.exe 001CC498B4A6 192.168.1.0 255.255.255.0

holt dann den PC aus jedem Zustand. Wie die Beispielzeile zeigt, brauchen Sie die MACAdresse Ihres Netzwerkadapters, den IPAdressraum und die Subnetzmaske.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
711154