Channel Header
2430397

XFCE: Wechselmedien immer einhängen

14.06.2019 | 13:31 Uhr | David Wolski

Linux-Distributionen mit XFCE-Desktop verhalten sich unterschiedlich, wenn ein Wechseldatenträger eingesteckt wird. Einige hängen das Laufwerk automatisch ein, andere erwarten noch, dass man dies im Dateimanager Thunar selbst mit einen Klick auf den Datenträger erledigt.

Generell kann XFCE ein erkanntes angeschlossenes Laufwerk wie beispielsweise einen USB-Stick selbständig einhängen. Die Konfiguration dazu findet sich in XFCE unter dem Punkt „Einstellungen –› Wechseldatenträger- und Medieneinstellungen –› Datenträger“.

Dort müssen die beiden Optionen „Hotplug-Wechsellaufwerke automatisch einhängen“ sowie „Wechselmedien beim Einlegen einhängen“ aktiviert sein. Der Unterschied zwischen beiden Optionen: Mit „Hotplug-Wechsellaufwerke“ sind in XFCE USB-Sticks, SD-Karten und externe Festplatten gemeint, während in die Kategorie „Wechselmedien“ lediglich CDs/DVDs fallen.

Honor, die Tochterfirma von Huawei, hat mit dem Honor 20, Honor 20 Lite und Honor 20 Pro seine neue Flaggschiff-Serie vorgestellt. Die Geräte sind nicht nur optisch ein echter Hingucker, sondern können auch technisch mit der großen Konkurrenz mithalten - und das zu einem deutlich günstigerem Preis. Ob es sich lohnt, das Honor 20 Pro trotz aktueller Android-Krise zu kaufen, erfahrt ihr in diesem Video.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2430397