2455801

Windows: PDF-Dateien wieder an Acrobat binden

14.10.2019 | 13:31 Uhr | Roland Freist

Wenn Microsoft im Rahmen seiner monatlichen Sicherheits-Updates den in Windows enthaltenen Browser Edge erneuert, wird das Programm oftmals auch als Standardtool für das Betrachten von PDF-Dateien konfiguriert. Wenn Sie PDFs lieber mit einer anderen Software wie zum Beispiel dem Acrobat Reader öffnen, können Sie die Änderung einfach wieder rückgängig machen.

Öffnen Sie über das Startmenü die „Einstellungen“ und dort die Gruppe „Apps“. Gehen Sie auf „Standard-Apps“, scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf „Standard-Apps nach Dateityp auswählen“. Suchen Sie links in der Spalte „Name“ nach dem Eintrag „.pdf“. Klicken Sie rechts daneben auf das zugeordnete Programm „Microsoft Edge“ und stellen Sie im Kontextmenü „Adobe Acrobat Reader DC“ oder einen anderen PDF-Viewer ein.

Über die „Einstellungen“ von Windows weisen Sie den einzelnen Dateitypen, wie etwa PDF, die Anwendung zu, mit der sie standardmäßig geöffnet werden sollen.
Vergrößern Über die „Einstellungen“ von Windows weisen Sie den einzelnen Dateitypen, wie etwa PDF, die Anwendung zu, mit der sie standardmäßig geöffnet werden sollen.

Tipp: Geniale Gratis-PDF-Tools ersetzen Acrobat & Reader DC

PC-WELT Marktplatz

2455801