2550530

Windows-Bordmittel: Screenshots mit Apps und Shortcuts

03.12.2020 | 13:05 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Die Druck-Taste bietet oft zu wenig, um einen Screenshot so wie gewünscht zu erstellen – eine vollwertige Screenshot-Software dagegen unnötig viel. Da helfen die Bordmittel und Original-Microsoft-Tools.

Mit Screenshots lässt sich vieles dokumentieren, von zugesicherten Eigenschaften eines Gerätes bis zu Verspätungen von Bahnen und Bussen. Die gängige Möglichkeit, ein „Bildschirmfoto“ anzufertigen, kennt vermutlich jeder Windows-Anwender: Die Druck-Taste befördert den gesamten Inhalt des Monitors in die Zwischenablage, von wo sich der Screenshot über ein Programm einfügen, bearbeiten oder speichern lässt.

Weniger geläufig ist das gleichzeitige Drücken der Tasten Alt-Druck , wenn Sie nur das aktive Fenster einfangen möchten. Das gleiche gilt für die Tastenkombination Win-Druck , welche die Vollscreens automatisch auf der Festplatte im Ordner „C:\Benutzer\Nutzername\Bilder\Bildschirmfotos“ beziehungsweise im individuell geänderten Verzeichnis der Bilder-Bibliothek speichert. Wieder anders funktioniert die Kombination von beiden Shortcuts, also Win-Alt-Druck : Damit hält Windows 10 wie erwartet das aktive Fenster fest, speichert es allerdings im Ordner „C:\Benutzer\Nutzername\Videos\Aufzeichnungen“.

Noch mehr Möglichkeiten zum Anfertigen und Bearbeiten von Screenshots bieten drei Tools, die Microsoft in Windows 10 integriert hat. Das Snipping-Tool bietet unter anderen freies und rechteckiges Ausschneiden mit der Maus sowie über die erweiterte Bedienoberfläche verschiedene Speichern-, Druck-, Versand- und Bearbeitungsoptionen per Stift, Textmarker oder Paint 3D. 

Optisch etwas moderner als das Snipping-Tool stellt die App Ausschneiden und Skizzieren ähnliche Funktionen zur Verfügung. Schneller als über die Apps und trotzdem mit den Optionen Rechteck, Freihandbereich, Fenster und Vollbild ausgestattet arbeitet schließlich die Tastenkombination Win-Shift-S.

Siehe auch:   Screenshot mit Android erstellen - so geht's

PC-WELT Marktplatz

2550530