2446603

Windows 10: So erstellen Sie ein Protokoll aller Updates

14.08.2019 | 09:30 Uhr | Roland Freist

Wenn Windows ein Update installiert, führt es automatisch ein Protokoll. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Datei unter Windows 10 öffnen.

In den früheren Windows-Versionen wurden die Log-Informationen in der Datei windowsupdate.log im Windows-Ordner gespeichert. Dieses File gibt es auch noch unter Windows 10, allerdings steht dort nur der Hinweis, dass das Betriebssystem jetzt Event Tracing for Windows (ETW) zum Anlegen seiner Protokolle verwendet. Die zugehörigen Files mit der Endung ETL lassen sich jedoch mit keinem Windows-Tool öffnen.

In Windows 10 genügt ein einfacher Powershell-Befehl, um ein komplettes Protokoll aller bisherigen Windows-Updates zu erzeugen.
Vergrößern In Windows 10 genügt ein einfacher Powershell-Befehl, um ein komplettes Protokoll aller bisherigen Windows-Updates zu erzeugen.

Hilfe bietet hier allerdings die Powershell. Öffnen Sie das Programm, indem Sie powershell in das Suchfeld der Taskleiste eintippen und den Namen in der Trefferliste anklicken – Administratorrechte sind nicht erforderlich. Geben Sie dann den Befehl Get-WindowsUpdateLog ein und bestätigen Sie mit der Enter-Taste. Damit erzeugen Sie auf Ihrem Desktop eine Log-Datei, die sämtliche Update-Informationen im Detail auflistet und die Sie per Doppelklick im Windows-Editor öffnen können.

Tipp: Die besten PC-WELT-Windows-Tuning-Tools

PC-WELT Marktplatz

2446603