Channel Header
2517924

Wie Sie Ihre Maus und Tastatur richtig desinfizieren

01.09.2020 | 14:00 Uhr |

Üblicherweise reinigen Sie Ihre Maus und Tastatur nicht sehr oft. Das sollten Sie sich allerdings in Zeiten der Covid-19-Pandemie stärker angewöhnen – insbesondere dann, wenn Sie Ihren Computer mit anderen Personen teilen. Sie können sogar die gleichen Reinigungswerkzeuge nutzen, die Sie auch zur Desinfektion Ihres Smartphones verwenden.

Dabei sind Reinigung und Desinfektion nicht dasselbe: Um ein Peripheriegerät leicht zu reinigen, benötigen Sie vielleicht nur etwas Druckluft aus der Dose und ein feuchtes Tuch. Desinfizieren ist jedoch ein weitaus gründlicherer Prozess. Sie benötigen ein Desinfektionsmittel, um alle Mikroben abzutöten, die Sie krank machen könnten. Um Ihren Schreibtisch zu desinfizieren, brauchen Sie ein Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, das mindestens 60 Prozent Ethanol oder 70 Prozent Isopropylalkohol enthält. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Wischtücher, Sprays oder Flüssiglösungen handelt. Die beste Variante für die Reinigung sind Tücher für den einmaligen Gebrauch, weil Sie diese am Ende zu Ihrem eigenen Schutz einfach entsorgen können. Und da Alkohol schnell verdunstet, können Sie Ihre Geräte getrost besprühen und an der Luft trocknen lassen. 

Um den Staub aus Ihrer Tastatur zu blasen, können Sie sich auch eine Dose mit Druckluft besorgen. Wenn eines Ihrer Geräte schwer zugängliche Ritzen, Ecken oder winzige Spalten aufweist, können Sie hierfür einen spitzen, aber dennoch stumpfen Gegenstand wie zum Beispiel einen hölzernen Zahnstocher verwenden. So entfernen Sie den Schmutz, ohne das Gerät zu beschädigen. 

Es gibt viele verschiedene Arten von PC-Mäusen. Deshalb ist eine kleine, ergonomische Maus leichter zu reinigen als eine kantige Gaming-Maus, die mit zusätzlichen Tasten und Flächen versehen ist. Verwenden Sie zunächst ein feuchtes, fusselfreies Tuch, um Ihre Maus so gut wie möglich zu säubern. Im zweiten Schritt desinfizieren Sie die gesamte Maus bitte gründlich mithilfe eines Alkoholsprays oder eines feuchten Desinfektionstuches. Wenn Sie ein Spray benutzen, lassen Sie den Alkohol einige Minuten lang einwirken und wischen anschließend den verbleibenden Schmutz mit einem sauberen Papiertuch ab. 

Ein Druckluftspray pustet Staub und Schmutz unter den Tastenkappen heraus. Die dünne Kanüle eignet sich für die engen Zwischenräume.
Vergrößern Ein Druckluftspray pustet Staub und Schmutz unter den Tastenkappen heraus. Die dünne Kanüle eignet sich für die engen Zwischenräume.

Im folgenden Schritt überprüfen Sie Ihre Maus auf weitere Anzeichen von Schmutz. Wenn Sie beim ersten Mal nicht alle Partikel erwischt haben, desinfizieren Sie sie erneut. Verwenden Sie einen Zahnstocher an allen Fertigungsnähten, Flächen oder anderen Bereichen, an denen sich Schmutz ansammeln kann und desinfizieren Sie diese Bereiche erneut. Ist Ihre Maus kabelgebunden, können Sie zudem die gesamte Länge des Kabels und den USB-Anschluss mit etwas Alkohol reinigen. 

Das Trackpad Ihres Notebooks sollten Sie ebenfalls regelmäßig gründlich reinigen. Dies gilt umso mehr, wenn Sie in der Schule, in Cafés oder im Zug damit arbeiten. Wenn Sie einen Handlauf berühren und danach Ihr Trackpad, könnten Sie ungewollt Bakterien und Viren übertragen. 

Vergewissern Sie sich vor der Reinigung, dass Ihr Laptop vollständig ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist, um so Schäden zu vermeiden. Desinfizieren Sie die Oberfläche des Trackpads gründlich mit einem Alkoholspray oder mit feuchten Wischtüchern. Wenn Ihre Notebook-Tastatur getrennte Tasten für den Rechts- und Linksklick hat, können Sie einen Zahnstocher verwenden, um alle Rillen oder Spalten zwischen den Tasten sowie im Gehäuse und in der Trackpad-Fläche zu reinigen. Dies könnte auch ein guter Zeitpunkt sein, um den Bereich links und rechts vom Trackpad zu säubern, denn dort ruhen normalerweise Ihre Hände. Entfernen Sie zudem offensichtlichen Schmutz mit einem weichen Tuch und desinfizieren Sie den Bereich in der Folge sorgfältig. Laptop-Tastaturen erfordern einen sensibleren Ansatz als Desktop-Modelle, da sich die Hauptkomponenten des mobilen Computers darunter befinden. Bevor Sie starten, schalten Sie Ihren Laptop zuerst einmal vollständig aus und ziehen den Netzstecker. Befreien Sie nunmehr die Tasten mit einem weichen, feuchten Tuch von groben Verschmutzungen. Im nächsten Schritt desinfizieren Sie bitte die Oberfläche Ihres Laptops mit einem Alkoholtupfer oder einer entsprechenden Lösung. Verwenden Sie nicht zu viel Desinfektionsmittel und benutzen Sie ein Papiertuch auf den Tasten, um hartnäckigen Schmutz zu entfernen. 

Die meisten Notebooks haben eine Tastatur im Chiclet-Design, also mit Lücken zwischen den Tasten, um das Eindringen von Schmutz und Staub zu verhindern. In diesen kleinen Zwischenräumen sammelt sich jedoch immer Schmutz an, weshalb Sie auch hier gut reinigen sollten. Lassen Sie Ihren Laptop danach einige Minuten an der Luft trocknen, damit der Alkohol verdampfen kann, bevor Sie ihn wieder einschalten. 

Regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren ist gerade in diesen Zeiten besonders wichtig – auch Tastatur und Maus Ihres Rechners sind da keine Ausnahme.
Vergrößern Regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren ist gerade in diesen Zeiten besonders wichtig – auch Tastatur und Maus Ihres Rechners sind da keine Ausnahme.

Bei Desktop-Tastaturen kommt es in Sachen Reinigung und Desinfektion auf das jeweilige Modell an. Wenn Sie eine mechanische Tastatur einsetzen, wird diese normalerweise mit einem Werkzeug für das Entfernen der Tastenkappen geliefert. Mit diesem Werkzeug nehmen Sie die Kappen ab, damit Sie an die eigentlichen Tastenschalter darunter gelangen können. Auch bei vielen nicht mechanischen Tastaturen ist das Abnehmen der Keycaps möglich, nur sollten Sie hier vorsichtiger vorgehen. Bevor Sie dies tun, sollten Sie jedoch die Bedienungsanleitung des Herstellers konsultieren und entsprechende Hinweise beachten. Wenn Sie die Tastenkappen entfernt haben, können Sie den darunter liegenden Staub oder Schmutz mithilfe eines Druckluftsprays wegblasen. 

Für den Fall, dass sich die Tastenkappen bei Ihrem Keyboard nicht entfernen lassen, reicht es meist aus, wenn Sie das Druckluftspray dazu verwenden, um zwischen die Tasten zu pusten. Nutzen Sie dazu eine möglichst dünne Kanüle. Sie befindet sich in der Regel im Lieferumfang des Sprays. Damit können Sie die Druckluft auch in die engen Zwischenräume lenken. 

Sobald Ihre Tastatur staub- und schmutzfrei ist, können Sie mit der Reinigung der Tasten und anderen Oberflächen fortfahren. Entfernen Sie zunächst einmal so viel Schmutz wie möglich mit einem sauberen, feuchten Tuch. Reinigen Sie anschließend alle Rillen und zusätzlichen Tasten, wie zum Beispiel die Multimedia-Bedienelemente. 

Desinfizieren Sie danach die gesamte Tastatur mit Ihrem Alkoholspray. Wenn Sie eine Handballenauflage haben, entfernen Sie diese ebenfalls und reinigen Sie sie gründlich. Vergessen Sie dabei nicht die Seiten des Gehäuses und das Anschlusskabel. Achten Sie des Weiteren darauf, dass der Alkohol komplett verdunstet ist, bevor Sie die Tastatur wieder anschließen. 

Neben einer regelmäßigen Reinigung sowie Desinfektion der Eingabegeräte empfiehlt es sich, auch gleich einige typische Gewohnheiten abzustellen, um die Peripherie nicht wieder schnell zu verschmutzen: Vermeiden Sie es, am Schreibtisch zu essen und Getränke in der Nähe der Tastatur oder der Maus abzustellen. Idealerweise setzen Sie sich erst an den PC, wenn Sie die Hände gewaschen haben. Sollten mehrere Anwender den Rechner benötigen, so sind griffbereite Desinfektionstücher oder ein entsprechendes Spray in PC-Nähe praktisch. Damit lässt sich das Zubehör ganz schnell reinigen und einfach auf Dauer sauber halten, sobald Sie Ihre Tätigkeiten am Rechner erledigt haben. 

Wenn Sie in einer sehr staubigen oder schmutzigen Umgebung arbeiten, wie zum Beispiel in einer Werkstatt oder Garage, dann sollten Sie in eine Tastaturabdeckung investieren. Denn diese lässt sich oftmals mit Seife sowie warmem Wasser abwaschen und erleichtert es Ihnen, die Tastatur vor Schmutz und Staub zu schützen.

Tipp:   PC & Notebook säubern: Staub und Dreck schonend entfernen

PC-WELT Marktplatz

2517924