2488764

Whatsapp-Nachrichten vor neugierigen Blicken absichern

20.03.2020 | 13:02 Uhr |

Die Entwickler von Whatsapp haben der Android-Version des bekannten Messengers eine neue Sicherheitsfunktion spendiert.

Diese schützt Ihre Nachrichten vor fremden Zugriffen, denn der Aufruf der App ist nur möglich, wenn Sie sich zuvor mit Ihrem Fingerabdruck zu erkennen gegeben haben. Damit laufen Sie auch bei entsperrtem Smartphone nicht Gefahr, dass andere Personen Ihre privaten Nachrichten lesen. Die zusätzliche Schutzfunktion aktivieren Sie in den Einstellungen unter „Account / Datenschutz / Fingerabdruck-Sperre“. An dieser Stelle schalten Sie nicht nur die Funktion ein, sondern legen zusätzlich zwei weitere Parameter fest, nämlich, nach welchem Zeitraum die automatische Sperre eintreten soll und ob im gesperrten Modus noch Nachrichten als Vorschau auf dem Sperrbildschirm erscheinen sollen. Möchten Sie Ihre Privatsphäre optimal schützen, wählen Sie als Sperrzeitpunkt „Sofort“ und deaktivieren die Option „Inhalt in Benachrichtigungen“.  

Künftig können Sie den Start von Whatsapp mit Ihrem Fingerabdruck zusätzlich gegen Unbefugte absichern.
Vergrößern Künftig können Sie den Start von Whatsapp mit Ihrem Fingerabdruck zusätzlich gegen Unbefugte absichern.
Der Fingerabdruck-Zugang ist derzeit nur für die Android-Version von Whatsapp verfügbar, nicht für iOS (Bild).
Vergrößern Der Fingerabdruck-Zugang ist derzeit nur für die Android-Version von Whatsapp verfügbar, nicht für iOS (Bild).

Tipp: WhatsApp: Verbot für praktische Funktion in Deutschland

PC-WELT Marktplatz

2488764