2597243

Werbeanrufe erfolgreich blockieren - so geht´s

23.07.2021 | 08:01 Uhr |

Trotz der immer strengeren Gesetze nimmt die Anzahl der unerwünschten Werbeanrufe in den letzten Monaten stetig zu. Die App Hiya schafft Abhilfe.

Sie können Werbeanrufe natürlich ignorieren oder unbekannte Nummern wegdrücken sowie Anrufer ohne Nummernübertragung generell ablehnen. Das erlauben Ihnen die Telefon-App Ihres Android-Geräts beziehungsweise iPhones bereits im Standard.

Deutlich komfortabler gelingt es jedoch mit der App Hiya. Diese bietet Ihnen bereits in der kostenfreien Basic-Variante die Möglichkeit, bei mutmaßlichen Spam-Anrufen wie auch Rufnummern, die als Lock- oder Betrugsanrufe bekannt sind, eine Warnung auszugeben. Eine automatische Blockade ist leider erst in der kostenpflichtigen Premium-Version möglich.

In den Einstellungen von Hiya können Sie festlegen, wie auf die verschiedenen Anrufklassen reagiert werden soll.
Vergrößern In den Einstellungen von Hiya können Sie festlegen, wie auf die verschiedenen Anrufklassen reagiert werden soll.

Zudem dürfen Sie auch hier Anrufer ohne übermittelte Rufnummern automatisch blockieren und bestimmte Rufnummern manuell zu einer Liste hinzufügen. Bekommen Sie im Anschluss daran einen Anruf von einer solchen Nummer, so wird sie automatisch blockiert. Aus unserer Sicht bietet bereits die Basic-Variante eine sinnvolle Erweiterung zu den von Haus aus vorhandenen Funktionen. Mithilfe von Hiya erhalten Sie zumindest eine Warnung bei eingehenden Anrufen aus dem Ausland, die nach dem ersten Klingeln wieder auflegen und hinter denen sich teure Rückrufnummern verbergen. Damit können Sie einen versehentlichen Rückruf noch abbrechen, bevor Kosten entstehen.

Lesetipp: Tellows Anrufschutz für die Fritz Box - gekauft und ausprobiert - Howto & Test

Tipp: Fritzbox: Sperrliste gegen Spam-Anrufe erstellen

PC-WELT Marktplatz

2597243