2643719

WLAN verbindet sich nicht? Das können Sie tun

05.03.2022 | 16:27 Uhr | Roland Freist

Wenn Sie Probleme mit Ihrem WLAN haben und etwa vom PC keine Verbindung zum Netzwerk herstellen können, dann gibt es zwei Stellen, an denen Sie in Windows ansetzen können: bei der Problembehandlung und beim WLAN-Report.

Die Problembehandlung finden Sie in Windows 10 in den „Einstellungen“ unter „Update und Sicherheit –› Problembehandlung“. In Windows 11 steht sie unter „System –› Problembehandlung“. Klicken Sie dort auf „Zusätzliche Problembehandlungen“ beziehungsweise „Andere Problembehandlungen“.

Im folgenden Fenster scrollen Sie nach unten und klicken anschließend auf „Netzwerkadapter –› Problembehandlung ausführen“ respektive im Abschnitt „Netzwerkadapter“ auf den Button „Ausführen“. Windows ermittelt jetzt die vorhandenen Adapter und zeigt sie in einer Liste an. Markieren Sie „WLAN“ respektive „WiFi“ und klicken Sie auf „Weiter“, um die Diagnose zu starten. Zum Schluss nennt Windows die gefundenen Probleme und bietet Ihnen an, sie zu lösen – sofern möglich.

Die Problembehandlung von Windows ist die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, die Ursache von Störungen zu finden und sie zu beheben.
Vergrößern Die Problembehandlung von Windows ist die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, die Ursache von Störungen zu finden und sie zu beheben.

Weitere Hinweise auf mögliche Netzwerkprobleme finden Sie im WLAN-Report. Dieser ist eine Option des mächtigen netsh-Befehles von Windows. Um ihn auszuführen, ist eine Eingabeaufforderung mit Administrator- Rechten notwendig: Tippen Sie cmd ins Suchfeld der Taskleiste und schließen Sie die Eingabe mit der Tastenkombination Strg-Shift-Enter ab, um die Konsole zu öffnen. Geben Sie den Befehl netsh wlan show wlan report ein und drücken Sie die Enter-Taste. Windows ruft nun die Ereignisprotokolle der Netzwerkadapter und anderer Systemkomponenten ab, führt die Kommandozeilenbefehle netsh wlan show all und ipconfig aus, fragt die WLAN-Profile, Benutzerinformationen sowie Netzwerkgeräte ab und überprüft die System- und Benutzerzertifikate.

Der WLAN-Report sammelt alle Daten und Protokolle zu Ihrem WLAN ein und präsentiert sie in einer umfangreichen Auswertung als HTML-Datei für den Browser.
Vergrößern Der WLAN-Report sammelt alle Daten und Protokolle zu Ihrem WLAN ein und präsentiert sie in einer umfangreichen Auswertung als HTML-Datei für den Browser.

Die Ergebnisse fließen in einen Report, der unter dem Dateinamen „wlan-report-latest.html“ im Ordner „C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WlanReport“ landet und mithilfe eines beliebigen Browsers geöffnet werden kann. Achtung: Bei „ProgramData“ handelt es sich um einen versteckten Ordner, der gegebenenfalls im Explorer erst eingeblendet werden muss.

Im Report können Sie dann ablesen, wann die WLAN-Verbindung das letzte Mal gestartet worden ist und welche Fehler in den letzten Tagen registriert wurden. Diese Hinweise bieten Ihnen einen guten Ausgangspunkt für die Lösung der WLAN-Probleme.

Tipp: Windows 10 reparieren oder wiederherstellen - so geht's

PC-WELT Marktplatz

2643719