2485312

WLAN-Repeater zum Access Point umwandeln

14.02.2020 | 09:02 Uhr |

Ihren WLAN-Repeater können Sie, wenn dieser einen LAN-Anschluss besitzt, auch als Access Point verwenden.

Sie haben einen WLAN-Repeater im Heimnetz eingesetzt, um die Reichweite Ihres Funknetzes bis zum Arbeitszimmer zu erweitern: So ermöglichen Sie Ihrem Notebook dort den Internetzugang. Auf diese Weise soll das Arbeitszimmer in ein höher gelegenes Stockwerk umziehen – selbst mit dem Repeater kommt über WLAN dann aber keine stabile Verbindung mehr zustande. Da das Notebook keinen LAN-Anschluss hat, muss auf jeden Fall eine WLAN-Lösung her. Ein teures Mesh-System mit höherer Reichweite wollen Sie aber nicht kaufen.

Sie können den WLAN-Repeater unter bestimmten Voraussetzungen weiter einsetzen: Wenn er einen LAN-Anschluss besitzt, lässt er sich als Access Point verwenden. In diesem Fall müssen Sie dafür Sorge tragen, dass der Router und der Repeater über ein LAN-Kabel verbunden werden können. Wenn Sie kein Kabel in das höhere Stockwerk verlegen wollen, ist Powerline eine Alternative: Schon ab rund 30 Euro bekommen Sie zwei Adapter – zum Beispiel das Set TLPA4010 von TP-Link. Mit einem kurzen LAN-Kabel verbinden Sie einen Adapter mit dem Router und den zweiten im Arbeitszimmer mit dem WLAN-Repeater.

Sofern der WLAN-Repeater eine entsprechende Option im Menü bietet, können Sie ihn alternativ als Access Point einsetzen.
Vergrößern Sofern der WLAN-Repeater eine entsprechende Option im Menü bietet, können Sie ihn alternativ als Access Point einsetzen.

Damit der Repeater die Netzwerkdaten, die er mittels LAN-Kabel erhält, nun über das WLAN an das Notebook weitergeben kann, müssen Sie ihn in den Access-Point-Modus schalten. Dafür sollte es im Repeater-Menü eine entsprechende Option geben: Bei TP-Link-Repeatern klicken Sie auf das Menü „Modus“ und aktivieren nun „Accesspoint“ statt „Repeater“. Bei einem Fritz-Repeater wie dem 1750E gehen Sie zu „Heimnetz-Zugang –› Zugangsart ändern“ und markieren den Eintrag „LAN-Brücke“. Bei einigen Repeatern wie etwa dem EX6100 von Netgear wechseln Sie den Modus über einen Schalter am Gehäuse.

Tipp: Kaufberatung: Das beste Zubehör für WLAN-Tempo

PC-WELT Marktplatz

2485312