2619483

Videos auf DVD brennen mit Ashampoo Burning Studio

29.10.2021 | 12:30 Uhr | Verena Ottmann

Möchten Sie Ihre Videos schön aufbereitet auf DVD bannen, ist Ashampoo Burning Studio das richtige Tool dafür. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Sie möchten Urlaubsfilme und andere Videoerinnerungen, die Sie mit dem Smartphone aufgenommen haben, hübsch aufbereitet auf DVD sichern, um sie für die Nachwelt zu erhalten? Mit Ashampoo Burning Studio ( hier günstig im PC-WELT-Preisvergleich kaufen ) ist das möglich, außerdem bringt das Programm noch verschiedene andere Funktionen mit, wie beispielsweise das Erstellen und Kopieren von Audio-CDs und das Anfertigen von Images und Backups.

Video-DVD brennen

Um eine Video-DVD zu brennen, die sich auch in DVD- und Blu-ray-Playern abspielen lässt, muss das gewünschte Video als MPEG-2-Datei vorliegen. Klicken Sie bitte im Hauptmenü von Ashampoo Burning Studio auf „Daten brennen“ und „Neue Disc und Autostart“. Wählen Sie das Video über das Pluszeichen rechts oben aus, klicken Sie auf „Hinzufügen“ und „Schließen“ Sie dann das Fenster. Drücken Sie zweimal auf „Weiter“ und bei „Datei zum Öffnen“ wählen Sie erneut das Video aus.

Wenn Sie Ihr Video im Blu-ray- oder DVD-Player abspielen möchten, dann müssen Sie die Datei vorher ins MPEG-2-Format bringen. Denn ansonsten kann der Player mit dem Medium nichts anfangen.
Vergrößern Wenn Sie Ihr Video im Blu-ray- oder DVD-Player abspielen möchten, dann müssen Sie die Datei vorher ins MPEG-2-Format bringen. Denn ansonsten kann der Player mit dem Medium nichts anfangen.

Legen Sie eine leere DVD in Ihren Brenner, warten Sie, bis diese erkannt wird, und klicken Sie im folgenden Schritt auf „Schreibe DVD“. Wenn der Schreibvorgang beendet ist, dann öffnet sich die Schublade des Brenners automatisch. Schließen Sie sodann das Programmfenster mit „Beenden“.

Damit Sie das Video ebenfalls in einem DVD- oder Blu-ray-Player abspielen können, müssen Sie die DVD zudem noch finalisieren. Schließen Sie zu diesem Zweck einfach das DVD-Fach wieder und klicken Sie anschließend im Hauptmenü auf „Erweiterte Funktionen“ und auf „Disc finalisieren“. Starten Sie den Vorgang durch die entsprechende Schaltfläche.

Haben Sie die MPEG-2-Datei auf die DVD gebrannt, müssen Sie die fertige Disc anschließend finalisieren. Daraufhin lässt sie sich auch in jedem herkömmlichen DVD- und Blu-ray-Player abspielen.
Vergrößern Haben Sie die MPEG-2-Datei auf die DVD gebrannt, müssen Sie die fertige Disc anschließend finalisieren. Daraufhin lässt sie sich auch in jedem herkömmlichen DVD- und Blu-ray-Player abspielen.

Siehe auch: Tipps zum Videoschnitt am Smartphone

PC-WELT Marktplatz

2619483