Channel Header
2413126

Verborgene Informationen aus Office-Dokumenten entfernen

14.03.2019 | 14:26 Uhr | Roland Freist

Excel speichert in jedem Dokument, das neu angelegt wird, per Voreinstellung Daten zur Person des Verfassers. Falls Sie anonym bleiben wollen, können Sie Ihre Excel-Tabelle auf die enthaltenen, versteckten Informationen überprüfen und sie gegebenenfalls löschen.

Öffnen Sie dazu das Menü „Datei“, klicken Sie auf den Button „Auf Probleme überprüfen“ und anschließend auf „Dokument prüfen“. Es erscheint nun eine Sicherheitsabfrage, die Ihnen empfiehlt, die aktuelle Version des Dokuments zu sichern. Das sollten Sie mit „Ja“ bestätigen. Im folgenden Fenster klicken Sie dann auf „Prüfen“. Excel präsentiert Ihnen nun eine Liste mit den verborgenen Inhalten der Datei. Normalerweise findet das Programm dabei auch „Dokumenteigenschaften und persönliche Informationen“. Klicken Sie auf den Button „Alle entfernen“, um diese Infos zu löschen. Die gleiche Funktion finden Sie übrigens auch in Word und Powerpoint.

Die Office-Programme von Microsoft enthalten eine Funktion, um Informationen wie etwa den Autorennamen aus den Dokumenten zu entfernen.
Vergrößern Die Office-Programme von Microsoft enthalten eine Funktion, um Informationen wie etwa den Autorennamen aus den Dokumenten zu entfernen.

Tipp: Umfangreiche Excel-Tabellen perfekt ausdrucken

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2413126