2205473

Android: Telefonanrufer sperren - so geht's

02.11.2019 | 09:01 Uhr |

Wenn Sie keine Anrufe mehr von einer bestimmten Rufnummer erhalten möchten, blockieren Sie diese einfach direkt über die Anruferliste.

Wer regelmäßig Werbeanrufe oder andere nervige Telefonate wegdrücken muss, dem bietet die Telefon-App von Android die Möglichkeit, diese Anrufer dauerhaft zu sperren. Handelt es sich um einen bekannten Kontakt, gehen Sie einfach in den entsprechenden Telefonbucheintrag und wählen über die drei Punkte in der rechten oberen Ecke die Funktion „Nummern blockieren“ aus. Dieser Eintrag erscheint dann automatisch in der Liste aller blockierten Nummern.

Tipp: App-Berechtigungen unter Android verwalten

An dieser Stelle können Sie eine Nummer auch wieder entsperren oder weitere manuell hinzufügen. Der alternativer Weg geht über die Liste der letzten Anrufer. In den Details zu einem Anrufer finden Sie die Funktion „Blockieren –> Spam melden“. Wählen Sie diese aus, wird die Rufnummer auch der Liste der blockierten Nummern hinzugefügt.

Abhängig vom Hersteller Ihres Smartphones können Sie auch Anrufe ohne Rufnummer automatisch blockieren. Bei Samsung-Geräten finden Sie die Option beispielsweise in den Einstellungen unter „Nummern sperren –> Unbekannte Anrufer blockieren“. Ist eine Rufnummer auf der Blockierliste gelandet, wird der Anrufer automatisch abgewiesen, sobald er bei Ihnen anruft.

Stärkstes Android-Phone, smoothes 90-Hertz-Display, cooles Design: Das OnePlus 7T Pro weiß zu begeistern. Wenn es da nicht dieses eine Problem gäbe! ► Zum vollständigen Test: www.pcwelt.de/2460620
► PC-Welt bei Instagram: www.instagram.com/pcwelt/?hl=de ► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

PC-WELT Marktplatz

2205473