2552618

Uefi-Bios über Windows aufrufen - so geht's

17.12.2020 | 10:59 Uhr |

Komfortabler als per lästigem Tastendruck während des Bootvorgangs erreicht man die Bios-UEFI-Oberfläche per Befehl im laufenden Betrieb.

Das Uefi-Bios (Unified Extensible Firmware Interface) ist der Nachfolger des klassischen Bios und bietet mehr Optionen, den PC grundlegend einzustellen, zu schützen oder zu beschleunigen. Der übliche Weg, in das Uefi-Setup zu gelangen, ist, direkt nach dem PC-Start die dafür vorgesehene Taste zu drücken – in den allermeisten Fällen „Entf“ oder „F2“. Da jedoch die meisten Rechner dank SSD und Startoptimierungen für Windows 10 sehr schnell booten, ist es gar nicht so einfach, den richtigen Moment für den Tastendruck zu erwischen.

Das Uefi-Bios ist mittlerweile Standard bei allen aktuellen PCs und gewährt eine einfache Bedienbarkeit und jede Menge Einstellmöglichkeiten.
Vergrößern Das Uefi-Bios ist mittlerweile Standard bei allen aktuellen PCs und gewährt eine einfache Bedienbarkeit und jede Menge Einstellmöglichkeiten.

Bequemer ist es daher, wenn Sie Windows während des laufenden Betriebes den Befehl erteilen, beim nächsten Neustart die Firmware zu öffnen. Hierfür geben Sie in das Windows-Suchfenster „Eingabeaufforderung“ ein und wählen aus dem Menü die Option „Als Administrator ausführen“. Tippen Sie in die Konsole daraufhin den Befehl shutdown /r /fw /t 0 ein. Mit „shutdown“ weisen Sie den PC an, herunterzufahren, der Zusatz „/r“ macht daraus einen Neustart. Der Parameter „/fw“ sorgt dafür, dass das Uefi aufgerufen wird. Und mit „/t 0“ stellen Sie ein, dass sich nach dem Drücken der Return- oder Enter-Taste das System sofort neu startet. Achten Sie also bitte darauf, dass Sie zuvor sämtliche offene Dokumente sowie Programme gespeichert und geschlossen haben, um so Datenverlust oder Programmfehlfunktionen zu vermeiden. Nach dem Neustart wechselt der PC sofort in die Uefi-Oberfläche und Sie können die gewünschten Einstellungen vornehmen. Dieser Befehl für die Eingabeaufforderung funktioniert allerdings nur für die Uefi-Varianten, ein Bios-Setup können Sie damit nicht öffnen.  

Tipp: Bios und Uefi: Die wichtigsten Funktionen enträtselt

PC-WELT Marktplatz

2552618