2651396

Überblick über alle verbundenen WLAN-Geräte

30.04.2022 | 07:30 Uhr |

Um herauszufinden, ob Ihr WLAN-Router noch leistungsfähig genug für Ihr Funknetz ist, wollen Sie einen Überblick über alle WLAN-Clients in Ihrem Netzwerk erhalten.

Die erste Anlaufstelle dafür ist das Routermenü. Bei einer Fritzbox finden Sie unter „Heimnetz –› Mesh“ alle derzeit aktiven WLAN-Geräte grafisch angezeigt. Hier informiert Sie die Fritzbox auch über die aktuelle WLAN-Geschwindigkeit, mit der Clients und Router verbunden sind.

Schneller finden Sie die Anzahl der WLAN-Clients über „System –› Energiemonitor –› Energieverbrauch“ heraus: In der Zeile „WLAN“ steht am Ende, wie viele WLAN-Netzwerkgeräte derzeit am Router angemeldet sind. Zu beachten ist dabei, dass die Fritzbox einen Dual-Band-Repeater als zwei Geräte zählt, weil er über 2,4 und über 5 GHz mit ihm verbunden ist.

Mit etwas mehr Klickarbeit finden Sie heraus, welchen WLAN-Standard die Clients nutzen und wie viele Geräte noch mit einem älteren WLAN-Standard wie 11g oder 11n arbeiten. Oder Sie wollen bei einem Wi-Fi-6-Router feststellen, wie viele Clients sich schon über den schnelleren Standard verbinden können.

Für den WLAN-Standard gibt es in der Fritzbox keine zentrale Übersicht: Sie müssen dafür in den Details der einzelnen Clients nachschauen. Dazu klicken Sie zum Beispiel unter „Heimnetz –› Netzwerk“ bei dem jeweiligen Gerät auf das Stift-Symbol am Ende der Zeile. Im folgenden Menü finden Sie die gewünschte Information unter „WLAN-Eigenschaften“ in der Zeile „WLAN-Standard“. Allerdings beziehen sich diese Angabe immer nur auf die gerade aktive Verbindung: Auch für ein 11ac-Gerät wird dort als WLAN-Standard 11n beziehungsweise Wi-Fi 4 angegeben, wenn die Verbindung zum Router aktuell über 2,4 GHz erfolgt.

Tipp: 10 Tipps für ein schnelles und stabiles WLAN

PC-WELT Marktplatz

2651396