2205498

Trick: Infrarot-Signale simpel mit Digitalkamera testen

07.07.2016 | 15:12 Uhr |

Der Sensor einer Digitalkamera kann mehr als nur Bilder aufnehmen: So testen Sie Infrarot-Lichter im Handumdrehen.

Eine Digitalkamera eignet sich zu viel mehr als nur zum Festhalten schöner Urlaubserinnerungen. So können Sie beispielsweise mit ihr herausfinden, ob die Infrarot-Fernbedienung Ihres Fernsehers/ BD-Players/Receivers et cetera noch funktioniert. Dazu muss das Kameradisplay aktiv sein, das heißt, die Kamera muss angeschaltet sein. Zeigen Sie mit der Fernbedienung Richtung Kamera und drücken Sie eine beliebige Taste, sodass das Infrarot-Signal der Fernbedienung Richtung Kamera gesendet wird. Funktioniert die Fernbedienung, leuchtet im Display ein Licht auf. Sollte das Licht nicht erscheinen, ist die Fernbedienung kaputt. Technischer Hintergrund: Der Sensor der Kamera ist im Infrarot-Bereich sehr empfindlich und gibt entsprechende Signale optisch wieder.

„Sprachlos“ ist das neue Kurzvideo-Format von PC-WELT, das ohne gesprochene Worte auskommt. Die ausdrucksstarken Bilder stehen für sich oder werden durch kurze Texteinblendungen erläutert. In der ersten Folge geht es um faszinierende Aufnahmen, die Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS mit der leistungsstarken Filmkamera „Epic Dragon“ von RED gedreht haben. Deren maximale Bildwiederholrate sucht mit 150 fps bei 4K-Auflösung ihresgleichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2205498