2447777

Tempolimits und Gefahrenhinweise in Google Maps nachrüsten

26.08.2019 | 09:03 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Da gerade auf Landstraßen die erlaubte Geschwindigkeit häufig wechselt, ist das Einblenden des aktuell geltenden Limits eine praktische Sache. Mit der Overlay-Funktion ist das auf Android-Geräten schon jetzt möglich.

Zwar hat Google bereits im Frühjahr damit begonnen, die Anzeige für die jeweils zulässige Höchstgeschwindigkeit und die Standorte fester Blitzer in seine Karten- und Navigations-App Maps auszurollen, Deutschland aber bleibt bislang außen vor. Da gerade auf Landstraßen die erlaubte Geschwindigkeit häufig wechselt, wäre das Einblenden des aktuell geltenden Limits eine praktische Sache. Auf Android-Geräten ist das wegen der Overlay-Funktion schon jetzt möglich, ebenso wie Warnungen vor dem Stauende oder vor Blitzern einzublenden.

So geht’s: Installieren Sie bitte als Erstes die App Velociraptor auf Ihrem Smartphone und öffnen Sie nach dem Starten nacheinander die drei rot unterlegten Einstellfunktionen. In der ersten Funktion erlauben Sie Velociraptor das Einblenden in andere Apps, in der zweiten den Zugriff auf den Standort und in der dritten Funktion aktivieren Sie das automatische Erkennen von Navigations-Apps. In den Optionen darunter können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen, etwa einen Warnton bei Überschreiten der zulässigen Geschwindigkeit um einen bestimmten Absolut- und/oder Prozentbetrag aktivieren. Hier legen Sie auch fest, in welchen Apps Ihre tatsächliche und die erlaubte Geschwindigkeit eingeblendet werden sollen.

Im Prinzip ganz ähnlich gehen Sie bei der Installation und Einrichtung der App Tomtom Blitzer vor. Nach dem Starten tippen Sie rechts unten auf das kleine Tacho-Icon und daraufhin auf das oberste der nun erscheinenden Symbole. Mit „Genehmigung anzeigen“ und „Blitzer –› Einblenden über anderen Apps zulassen“ gewähren Sie die Overlay-Erlaubnis. Anders als bei Velociraptor ist Tomtom Blitzer als interaktives Symbol stets zu sehen, sobald die App gestartet ist – man kann sie also auch ohne Navigation nebenbei laufen lassen.

Tipp: In den Einstellungen können Sie im Detail festlegen, wann und wovor die Tomtom-App Sie genau warnen soll. Überdies können Sie prinzipiell viele Apps über Overlays: Floating Apps Multitasking mithilfe einer Überlagerungsfunktion erweitern. Allerdings ist die Konfiguration hier bei Weitem nicht so einfach wie bei den bereits integrierten Overlays.

Tipp: Die besten Android-Apps fürs Auto

PC-WELT Marktplatz

2447777