2429002

Störende Bildelemente mit Photoshop Elements entfernen

22.05.2019 | 09:12 Uhr | Roland Freist

Mit Photoshop Elements lassen sich störende Personen oder Gegenstände weitgehend automatisch aus Fotos herausretuschieren.

Beim Fotografieren auf Reisen hat man oft das Problem, dass ständig Menschen durchs Bild laufen, wenn man ein schönes Motiv festhalten will. Häufig schauen sie dann auch noch direkt in die Kamera, was das Bild vollends unbrauchbar macht. Photoshop Elements bietet jedoch eine Funktion an, die Menschen oder Gegenstände weitgehend automatisch aus den Fotos herausretuschiert. Sie müssen lediglich daran denken, mehrere Aufnahmen Ihres Motivs zu machen, auf denen sich die störenden Elemente im Vordergrund bewegen.

Zuhause angekommen, starten Sie dann Photoshop Elements – es gibt eine voll funktionsfähige Testversion der Software, die Sie 30 Tage lang nutzen können. Rufen Sie den „Fotoeditor“ auf, klicken Sie auf „Öffnen“, und laden Sie sämtliche Aufnahmen, die Sie von Ihrem Motiv geschossen haben. Wechseln Sie zu „Photomerge“ und klicken Sie auf „Photomerge Scene Cleaner“. Ziehen Sie nun das Bild, das Sie retuschieren möchten, in den rechten Teil der Arbeitsfläche, und markieren Sie mit dem „Buntstift-Werkzeug“ den Bereich, den Sie bearbeiten wollen. Photoshop Elements ersetzt ihn sofort durch den Inhalt der anderen Fotos. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie alle Bereiche bereinigt haben. Klicken Sie zum Schluss unten rechts auf „Weiter“ und speichern Sie das Ergebnis.

Mit Photoshop Elements können Sie gezielt Elemente aus Fotos herausretuschieren - hier in einer älteren Version des Programms.
Vergrößern Mit Photoshop Elements können Sie gezielt Elemente aus Fotos herausretuschieren - hier in einer älteren Version des Programms.

Tipp: Die geheimen Tricks von Profi-Fotografen

PC-WELT Marktplatz

2429002