2662319

So geht Astrofotografie auf dem Google Pixel

26.06.2022 | 09:12 Uhr | Verena Ottmann

Google-Smartphones ab dem Pixel 3 haben einen integrierten Astromodus, mit dem Sie Fotos vom Nachthimmel aufnehmen können.

Sie benötigen hierfür die Google-eigene Kamera-App und sollten sich in einer möglichst dunklen Umgebung befinden, also weit weg von erleuchteten Städten. Starten Sie dann die Kamera-App und tippen Sie bitte auf „Nachtsicht“. Befestigen Sie das Phone entweder auf einem Stativ oder stellen Sie es sicher auf einen Tisch beziehungsweise auf eine andere feste Oberfläche. Einige Sekunden später erscheint die Meldung „Astrofotografie aktiviert“, und der Auslöser wechselt von einem Mond- zu einem Sternsymbol. Tippen Sie auf „Aufnehmen“ und warten Sie nun den mehrminütigen Timer ab, bis das Foto aufgenommen wurde.

Im Astromodus von Google Kamera macht Ihr Pixel-Phone lang belichtete Fotos von Nachthimmel und Sternen. Aktivieren Sie den Zeitraffer für Astrofotografie, nimmt das Phone auch Videos der Sternenbewegung auf.
Vergrößern Im Astromodus von Google Kamera macht Ihr Pixel-Phone lang belichtete Fotos von Nachthimmel und Sternen. Aktivieren Sie den Zeitraffer für Astrofotografie, nimmt das Phone auch Videos der Sternenbewegung auf.

Haben Sie ein Pixel 4 oder neuer, nimmt das Gerät zudem automatisch ein Astrozeitraffervideo auf, also die Bewegung der Sterne während der Fotobelichtung. Wollen Sie das nicht, öffnen Sie die App-Einstellungen über den Pfeil links oben, tippen Sie auf „Weitere Einstellungen“ sowie „…Erweitert“ und legen Sie den Schieberegler bei „Zeitraffer für Astrofotografie aktivieren“ um.

Tipp: Perfekte Bilder mit jedem Smartphone - so geht’s

PC-WELT Marktplatz

2662319