2586472

Sipgate Satellite: Gratis per Smartphone ins Ausland anrufen

21.05.2021 | 09:00 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Messenger wie Whatsapp ersetzen die klassische Telefonie über Rufnummern zwar immer mehr, manchmal aber benötigt man sie dann doch. Weil insbesondere Gespräche mit dem Smartphone in Länder außerhalb der Europäischen Union ins Geld gehen können, bietet sich die Satellite-App des deutschen IP-Telefoniedienstes Sipgate an.

Diese ermöglicht in der Gratisvariante monatlich 100 Freiminuten ins Fest- und Mobilfunknetz von insgesamt 64 Ländern. Optional steht für 4,99 Euro pro Monat eine Flatrate zur Verfügung. Das Besondere dabei: Mit Sipgate Satellite telefoniert man zwar formal mit einer deutschen Mobilfunknummer, man benötigt dafür jedoch keine SIM-Karte, sondern nutzt die App vielmehr neben der normalen SIM-Karte.

Besondere Anforderungen an das Mobiltelefon wie Dual-SIM oder eSIM existieren nicht. Einzige Voraussetzung ist eine vorhandene Internetverbindung, entweder über WLAN oder eben mobiles Internet der echten SIM-Karte. Gegenüber manchen Messengern bietet der Dienst den Vorteil, dass er sich problemlos auf mehreren Geräten nutzen lässt und über einen Anrufbeantworter verfügt. Der Versand und Empfang von SMS war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe dagegen per Satellite noch nicht möglich.

So geht’s: Installieren Sie die Satellite-App aus dem Playstore beziehungsweise Appstore auf dem Smartphone und folgen Sie dem Einrichtungsassistenten. Dabei legen Sie ein Kundenkonto an und stoßen die gesetzlich vorgeschriebene Personenauthentifizierung an. Danach dauert es einige Tage, bis Sie den Startcode per Brief an Ihre Meldeadresse bekommen. Falls Sie nicht eine vorhandene Rufnummer zu Sipgate portieren, bekommen Sie zusätzlich eine neue Rufnummer. Die Nutzung der App ist selbsterklärend, auch das bestehende Telefonbuch des Mobilgeräts lässt sich nutzen.

Tipp: Fritz App Fon für Android jetzt mit mehr Funktionen

PC-WELT Marktplatz

2586472