2375699

Schriften ohne Admin-Rechte installieren

18.09.2018 | 09:35 Uhr |

Windows bietet im neuesten Release eine neue Funktion, mit der sich Schriften auch ohne Admin-Rechte installieren lassen. Nutzer älterer Windows-Version, können auf die Freeware Win Fonts For All zurückgreifen.

Fonts werden in Windows üblicherweise eingerichtet, indem man die Schriftdatei in den Ordner \Windows\Fonts kopiert. Alles Weitere, wie etwa die Registrierung der Schrift, erledigt das Betriebssystem, das dabei übrigens auf die Technik des von Microsoft vor einigen Jahren gekauften Adobe Type Manager zurückgreift. Der Kopiervorgang in einen Systemordner ist allerdings Benutzern mit Administratorrechten vorbehalten, einem einfachen Benutzer wird das vom System verwehrt. Windows bietet nun jedoch im neuesten Release 1803 eine neue Funktion, mit der Sie Schriften auch ohne Admin-Rechte installieren können, und zwar über den Microsoft Store. Falls Sie mit einer älteren Windows-Version arbeiten, können Sie auf eine Freeware zurückgreifen.

Die Funktion für die Font-Installation finden Sie in den „Einstellungen“ unter „Personalisierung“ und über die neu eingefügte Seite „Schriftarten“. Klicken Sie dort auf den Link „Weitere Schriftarten aus dem Microsoft Store abrufen“. Damit öffnen Sie ein Fenster mit einer kleinen Auswahl an kostenlosen und einigen kostenpflichtigen Fonts. Klicken Sie einen davon an und anschließend auf den Button „Herunterladen“ beziehungsweise „Kaufen“.

Mit dem Windows Store oder mit dem Tool Win Fonts For All können Sie auch ohne Admin-Rechte Schriften in Windows installieren.
Vergrößern Mit dem Windows Store oder mit dem Tool Win Fonts For All können Sie auch ohne Admin-Rechte Schriften in Windows installieren.

Alternativ dazu greifen Sie zur Freeware Win Fonts For All. Sie erlaubt auch unter anderen Windows-Ausgaben eine Schrift-Installation ohne Admin-Rechte.

Beim Einrichten der Software unter Windows 10 erscheint eine Warnung, da das Betriebssystem kein Zertifikat findet. Das können Sie jedoch getrost ignorieren. Nach Abschluss des Setup zeigt sich das Icon des Programms im Infobereich der Taskleiste. Klicken Sie es einmal an, um das einfach gestrickte Tool auf den Desktop zu holen. Über den Button „Add“ können Sie nun den Pfad zu Truetype-Fonts mit der Dateiendung TTF angeben, die Sie in Windows integrieren wollen. Über „Delete“ lassen sich die Schriften auch wieder löschen.

Tipp: Die schönsten Gratis-Fonts für Windows

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2375699