2532567

Paypal: Onlinedienst ermöglicht das Bezahlen auch im Geschäft

19.10.2020 | 09:05 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Seit Kurzem kann man mit Paypal auch vor Ort in Läden, Restaurants oder Kiosks bezahlen, sofern das Geschäft mitmacht.

Bislang kennt man Paypal vom schnellen Bezahlen von Onlineeinkäufen, weil der Dienst den Geldtransfer praktisch in Echtzeit möglich macht: Der Verkäufer bekommt sofort nach dem Ausführen der Paypal-Überweisung durch den Käufer eine Nachricht, dass die Ware bezahlt wurde und er sie abschicken kann. Weil die Transaktion abgesichert ist, geht der Händler durch das sofortige Verschicken nicht in Vorleistung und somit auch kein Risiko ein.

Seit Kurzem kann man auch vor Ort in Läden, Restaurants oder Kiosks mit Paypal bezahlen, sofern das Geschäft mitmacht. Es erstellt dazu einmalig einen firmeneigenen QR-Code, den es ausdruckt und beispielsweise an der Kasse oder im Schaufenster platziert. Als Kunde benötigt man zum Bezahlen dann lediglich die aktuelle Version der Paypal-App auf dem Smartphone aus dem Apple App Store beziehungsweise aus dem Google Playstore sowie ein Paypal-Konto. Ein privates Konto ist kostenfrei, und die folgende Registrierung ist in nur wenigen Schritten durchgeführt.

Über „Scannen/Bezahlen“ in der Paypal- App auf dem Handy kann man jetzt im stationären Handel zahlen.
Vergrößern Über „Scannen/Bezahlen“ in der Paypal- App auf dem Handy kann man jetzt im stationären Handel zahlen.

Zum Vor-Ort-Bezahlen tippen Sie in der Smartphone-App links unten auf die Funktion „Scannen/Bezahlen“, erlauben Ihrem Mobiltelefon beim ersten Gebrauch den Zugriff auf die Kamera, scannen danach den ausgestellten QR-Code, bestätigen mit „Geld senden“, geben als Nächstes den zu zahlenden Betrag ein und schließen dann mit „Weiter –› Jetzt senden“ ab. Das Geschäft oder Restaurant sieht wiederum sofort in seiner Paypal-App, dass Sie den korrekten Betrag bezahlt haben. Alternativ zeigen Sie dem Personal die Transaktionsbestätigung auf Ihrem Smartphone-Display.

Damit die neue Bezahlart über den Onlinedienst tatsächlich möglich ist, müssen die Händler ihn natürlich anbieten. Eine Liste der Geschäfte mit Paypal-QR-Code existierte bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht. Gebühren fallen für Sie als Kunde dabei übrigens nicht an.

Tipp: Diese Gebühren werden bei der Paypal-Nutzung fällig

PC-WELT Marktplatz

2532567