2492022

Paketverfolgung mit Grafischer Auswertung

05.04.2020 | 10:04 Uhr | Roland Freist

Mit den beiden in Windows integrierten Tools Tracert und Pathping können Sie verfolgen, welchen Weg die Datenpakete des TCP/IP-Protokolles durchs LAN oder auch durchs Internet nehmen und an welchen Stellen die Antwortzeiten (Latency) besonders lang sind.

Dort ist offensichtlich ein Router oder Server überlastet. Die beiden genannten Programme sind reine Kommandozeilentools. Übersichtlicher ist allerdings das kostenlose Whatsup Visual Traceroute von Progress, das die Latenzen an den einzelnen Stationen in grafischer Form darstellt. So erkennen Sie sofort, an welcher Stelle des Netzwerks es hakt. Tipp: Wenn Sie die kostenlose Programmbibliothek Winpcap installieren, dann kann Visual Traceroute nicht nur die Rückmeldungen des ICMP-, sondern auch die des UDP- und TCP-Protokolls auswerten.

Visual Traceroute zeigt Ihnen in grafischer Form, an welchen Hops es beim Weiterleiten der Datenpakete zu Engpässen und damit zu langen Wartezeiten kommt.
Vergrößern Visual Traceroute zeigt Ihnen in grafischer Form, an welchen Hops es beim Weiterleiten der Datenpakete zu Engpässen und damit zu langen Wartezeiten kommt.

Tipp: Profi-Netzwerk-Tools im einfachen Gebrauch

PC-WELT Marktplatz

2492022