2501040

Ordner und Dateien verstecken mit Easy File Locker

03.05.2020 | 10:06 Uhr | Arne Arnold

Wenn Sie einen Ordner oder auch nur eine einzelne Datei vor den Augen anderer PC-Nutzer verstecken möchten, geht das grundsätzlich mit Bordmitteln. Besser geht es mit der Freeware Easy File Locker.

Im Windows-Explorer können Sie Dateien sowie Verzeichnisse über das Kontextmenü als versteckt kennzeichnen. Wählen Sie nunmehr bitte nach einem Klick mit der rechten Maustaste „Eigenschaften –› Versteckt“. Das klappt allerdings nur eingeschränkt, denn die so markierten Objekte verschwinden nur dann, wenn in den Eigenschaften des Windows-Explorers versteckte Objekte nicht angezeigt werden. Das lässt sich über „Ansicht –› Ausgeblendete Elemente“ steuern. Zum Verbergen wichtiger Dinge ist dieser Versteckschutz aber zu schlecht. 

Easy File Locker installieren: Besser geht es mit der Freeware Easy File Locker . Diese ist zwar schon etwas älter, funktioniert jedoch immer noch tadellos. Ein kleines Problem kann bei der Installation auftreten. Wer unter Windows 10 die Funktion „Überwachter Ordner“ für seine Standard-Ordner aktiviert hat, kann dieses Tool nicht installieren. Sie erhalten aber eine Benachrichtigung von Windows, die auf das Problem hinweist. Gehen Sie in diesem Fall zu „Windowslogo –› Windows Sicherheit –› Viren & Bedrohungsschutz –› Schutzverlauf“. Dort finden Sie jetzt den Hinweis zu der blockierten Datei „EFL2.2._Setup(x64).exe“ und können diese Datei per Klick auf den Hinweis sowie auf „Aktion“ erlauben. In unserem Test mussten wir den Easy File Locker nach der Installation ein weiteres Mal über Schutzverlauf erlauben. 

Die Freeware Easy File Locker versteckt einzelne Dateien oder ganze Ordner. Ein Klick aufs Stoppsymbol macht die Ordner im Windows-Explorer wieder sichtbar.
Vergrößern Die Freeware Easy File Locker versteckt einzelne Dateien oder ganze Ordner. Ein Klick aufs Stoppsymbol macht die Ordner im Windows-Explorer wieder sichtbar.

Easy File Locker benutzen: Die Handhabung ist einfach. Klicken Sie in Easy File Locker auf das Ordnersymbol mit dem Plus, um einen vorhandenen Ordner zu verstecken. Eine Datei verstecken Sie über das Dateisymbol mit dem Plus. Nach der Auswahl des Ordners verschwindet dieser umgehend aus dem Windows-Explorer. Sollten Sie den Ordner im Windows-Explorer im Moment des Versteckens geöffnet haben, bleibt er in diesem Explorer-Fenster so lange angezeigt, bis Sie einen anderen Ordner wählen.

Möchten Sie den Ordner oder eine Datei wieder sichtbar machen, klicken Sie auf das Stoppsymbol in der Symbolleiste von Easy File Locker. Das Abspielsymbol aktiviert das Verstecken dann wieder. 

Hinweis: Wer den Namen und den Pfad zu einem versteckten Ordner oder zu einer versteckten Datei kennt, kann diesen in die Adresszeile des Windows-Explorers eingeben und per Tastendruck auf Enter den Ordner oder die Datei öffnen. Sie sollten sich deshalb keine erratbaren Ordnernamen ausdenken. Wir stufen dieses Verhalten nur als kleinen Sicherheitsmangel ein, der sich ausgleichend als Komfortgewinn einsetzen lässt. So können Sie zum Beispiel den Ordner „C:\Mein Geheimnis“ versteckt lassen und trotzdem die hierin befindliche Excel-Datei „Zahlen. xlsx“ über den Windows-Explorer aufrufen. Geben Sie dafür ganz einfach C:\MeinGeheimnis\Zahlen.xlsx in den Explorer ein und drücken Sie die Enter-Taste. Es startet Ihre Tabellenkalkulation mit der versteckten Datei. Wer einen besseren Versteckschutz benötigt, der sollte das Freewaretool Veracrypt verwenden. 

Tipp:  Die besten PC-WELT-Windows-Tuning-Tools

PC-WELT Marktplatz

2501040