2419348

Objektiveffekte per App erzeugen

08.04.2019 | 09:05 Uhr | Verena Ottmann

Wer seine Bilder dann mit verschiedenen Objektiveffekten ausstatten möchte, kann zur App „Lens Distortions“ greifen.

Naturphänomene wie Regen, Wolken oder Lichtreflexionen, die sich im Objektiv widerspiegeln, können Ihre Fotos zu etwas ganz Besonderem machen. Doch nicht immer spielt die Natur beziehungsweise das Objektiv so mit, wie man das gerne hätte. Wer seine Bilder dann trotzdem mit derartigen Effekten ausstatten möchte, kann zur App Lens Distortions greifen. Sie enthält verschiedene Filter, mit denen Sie diverse Lichter, Wolken, Regen, Schnee und Nebel in Ihre Fotos einbauen können. Die App ist sehr einfach zu bedienen: Sie öffnen das gewünschte Bild und wählen einen Filter aus. Je nach Filter lässt sich der Effekt positionieren und hinsichtlich Intensität und weiteren Parametern anpassen. Da sich jeder Filter als eigener Layer anwenden lässt, können Sie die Ergebnisse auch ganz schnell rückgängig machen. „Lens Distortions“ ist in der Basisversion mit 50 Filtern kostenlos.

Mit der App „Lens Distortions“ fügen Sie Effekte in Ihre Smartphone-Fotos, die sonst nur die Natur und/oder spezielle Objektivgegebenheiten erzielen.
Vergrößern Mit der App „Lens Distortions“ fügen Sie Effekte in Ihre Smartphone-Fotos, die sonst nur die Natur und/oder spezielle Objektivgegebenheiten erzielen.

Die Premiumversion mit 215 zusätzlichen Filtern schalten Sie für 1,09 Euro pro Monat oder in einzelnen Filterpacks für 2,99 bis 4,99 Euro frei.

Tipp: Die besten Kamera-Apps für Android

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2419348