2651252

Netzwerkeinstellung löst PC-Neustart aus

16.04.2022 | 08:12 Uhr | Roland Freist

Bei einigen PCs tritt das Phänomen auf, dass sie nach einem nicht vorhersehbaren Zeitraum von selbst wieder starten – und zwar ohne dass ein Schalter gedrückt oder ein Netzkabel angeschlossen worden wäre.

Obwohl es auf den ersten Blick keinen Zusammenhang zu geben scheint, ist dafür in vielen Fällen eine Netzwerkeinstellung verantwortlich: Denn auf diesem Rechner ist wahrscheinlich im Uefi-Bios die Funktion „Wake-on-LAN“, kurz WOL, eingeschaltet.

Wake-on-LAN ist ein ursprünglich von Hewlett-Packard definierter Standard: Er erlaubt bei bestimmten Hardware-Konfigurationen, einen ausgeschalteten PC aus der Ferne zu starten, indem dieser übers Netzwerk ein bestimmtes Datenpaket erhält – das sogenannte Magic Packet. Auf diese Weise kann etwa der Administrator in einem Firmennetzwerk entfernte Computer für die Wartung oder das Einspielen von Updates booten lassen, ohne selbst zum jeweiligen Arbeitsplatz gehen zu müssen.

Bei vielen Netzwerkadaptern können Sie einstellen, dass lediglich ein Magic Packet den Computer aus dem Tiefschlaf aufwecken darf.
Vergrößern Bei vielen Netzwerkadaptern können Sie einstellen, dass lediglich ein Magic Packet den Computer aus dem Tiefschlaf aufwecken darf.

Manche Rechner reagieren an ihrer Netzwerkschnittstelle aber nicht nur auf Magic Packets, sondern irrtümlicherweise auch auf andere Datenpakete, die im Netzwerk kursieren. Auch wenn nur ein Computer im Netzwerk aktiv ist, verschickt er Daten-Broadcasts an alle anderen Netzwerkschnittstellen, um etwa einen DHCP-Server zu suchen oder sich mit anderen PCs über freie IP-Adressen abzustimmen. Teilweise kann bereits ein solcher Broadcast einen Bootvorgang auslösen.

Um diese unerwünschten Starts abzustellen, sollten Sie unter Windows die Einstellung des Netzwerkadapters im Rechner ändern. Öffnen Sie dazu die Systemsteuerung von Windows und dort den „Geräte-Manager“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Ast „Netzwerkadapter“ auf den Eintrag Ihres Adapters und rufen Sie die „Eigenschaften“ auf. Wechseln Sie zum Register „Energieverwaltung“ und setzen Sie ein Häkchen vor „Nur Magic Packet kann Computer aus dem Ruhezustand aktivieren“. Anschließend bestätigen Sie die Einstellung mit „OK“.

Tipp: Rätselhafte WLAN-Probleme- und Abbrüche lösen

PC-WELT Marktplatz

2651252