2477406

Deutsche Telekom, Vodafone, O2: So prüfen Sie die Netzabdeckung

03.01.2020 | 10:20 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mit den Netzkarten von Telekom, Vodafone und O2 prüfen Sie gratis die Netzabdeckung an Ihrem Standort. Plus: Funklochkarte.

Sie wollen wissen, wie gut die Netzabdeckung Ihres Mobilfunk-Providers ist? Kein Problem, jeder der drei großen Mobilfunk-Provider Deutschlands stellt online eine eigene Netzkarte zum kostenlosen Check zur Verfügung, die neben der Mobilfunk-Abdeckung meist auch noch die theoretische Bandbreite der Festnetzverbindung am gesuchten Standort anzeigt. Die Art der Darstellung unterscheidet sich von Provider zur Provider. Zusätzlich gibt es von der Bundesnetzagentur eine Funkloch-Karte.

Die Netzkarte der Deutschen Telekom finden Sie hier. Geben Sie rechts oben die genaue Adresse an. Die Karte zeigt Ihnen dann an, welche Mobilfunk-Techniken am gesuchten Ort zur Verfügung stehen. Außerdem sehen Sie die dort maximal mögliche Festnetzgeschwindigkeit.

Die Netzkarte von Vodafone finden Sie wiederum auf dieser Seite, allerdings etwas versteckt. Scrollen Sie auf der angegebenen Webseite etwas nach unten bis zu „Zeig mir die Netzkarte.“ In dem sich dann öffnenden Fenster geben Sie eine genaue Adresse mit Ort, Straße und Hausnummer ein. Als Ergebnis sehen Sie dann die verfügbare Mobilfunkverbindung und den verfügbaren Festnetzanschluss für den gewünschten Ort.

Auch O2/Téléfonica Deutschland stellt online eine Netzkarte zur Verfügung, diese finden Sie hier. Sie zeigt allerdings nur die Qualität der Mobilfunkverbindungen an.

In Sachen Netzabdeckung ist die Bundesrepublik Deutschland nicht gerade Spitzenreiter und hat auch ganz sicher keine Vorbildfunktion. Das beweist unter anderem die Funklochkarte der Bundesnetzagentur, die Sie unter diesem Link finden. Hier können Sie zwischen den drei Providern, dem gewünschten Zeitraum und der Mobilfunktechnik (2G, 3G, 4G) unterscheiden.

Für iOS und Android gibt es auch noch eine Funkloch-App von der Bundesnetzagentur.

Extra-Tipp. Sie können für Ihren Standort die Position des nächsten LTE-Sendemasten ermitteln. Wie das geht, erklären wir in diesem Tipp.

Funkloch-App der Bundesnetzagentur verfügbar

Check: Mit diesem LTE-Sendemast sind Sie verbunden

5G in Deutschland nutzen: Die Netzkarte von Vodafone

Bundesnetzagentur veröffentlicht Funkloch-Karte für Deutschland

PC-WELT Marktplatz

2477406