2181932

Monitor ohne Bild: Bildwiederholrate anpassen

04.04.2016 | 13:25 Uhr |

Der Monitor kann eine Fehlermeldung ausgeben, wenn Sie eine zu hohe Bildwiederholrate einstellen. Das können Sie in den Auflösungseinstellungen korrigieren.

Sie möchten ihr Notebook-Display erweitern und verbinden den Laptop aus diesem Grund mit einem externen Monitor. Der zeigt jedoch nach dem Windows-Neustart kein Bild, sondern lediglich die Fehlermeldung „Out of range“. Diese Fehlermeldung besagt, dass der Monitor eine Bildwiederholrate darstellen soll, die er nicht unterstützt. Im ersten Schritt sollten Sie deshalb in den Monitoreinstellungen von Windows das externe Display auswählen sowie dessen Wiederholrate auf einen Wert reduzieren, den der Schirm verstehen sollte, zum Beispiel 60 Hertz. Rufen Sie dazu auf dem Notebook-Display den Windows-Desktop auf und führen Sie dann auf einer freien Stelle einen Rechtsklick aus. Im Kontextmenü wählen Sie danach „Bildschirmauflösung“. Unter „Anzeige“ wechseln Sie zum Namen des externen Monitors und klicken rechts auf „Erweiterte Einstellungen“. Wechseln Sie nun zum Reiter „Monitor“ und stellen Sie im Dropdown-Menü unter „Bildschirmaktualisierungsrate“ eine niedrigere Wiederholfrequenz ein.

Kauftipp: Drei Monitore für jede Preisklasse

Achten Sie außerdem darauf, welche maximale Wiederholrate die Notebook-Grafik bei bestimmten Auflösungen liefern kann. Diese hängt von der maximalen Taktrate ab, welche der Grafikchip über bestimmte Anschlüsse und deren Protokolle unterstützt. So schafft der Intel-Grafikchip HD Graphics 4000 zum Beispiel auf einem externen Monitor 2560 x 1440 Bildpunkte mit einer Wiederholrate von 60 Hertz, wenn dieser über Displayport angeschlossen ist. Bei HDMI ist jedoch bei 1920 x 1080 Pixeln und 85 Hertz Schluss.

Übrigens: Je höher Sie Auflösung und Wiederholrate des externen Schirms wählen, umso wichtiger ist die Qualität der Kabelverbindung. Sehen Sie etwa eine fehlerhafte Darstellung bei einer hohen Auflösung, die das Notebook am Displayport schultern sollte, dann tauschen Sie das Kabel aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2181932