2665115

Mit dieser App helfen Sie sehbehinderten Nutzern

03.07.2022 | 08:55 Uhr | Verena Ottmann

Mit der App Be My Eyes können Sie Gutes für andere Anwender tun. Denn diese App richtet sich an sehbehinderte Benutzer, die Hilfe beziehungsweise ein paar gesunde Augen in bestimmten Situationen benötigen.

Wenn nun jemand diesen Dienst in Anspruch nimmt, wird eine Live-Videoschalte zu einem „Sehenden“ aufgebaut, der beim Lösen des individuellen Problems – etwa dem Entziffern einer Zutatenliste beim Einkaufen – hilft. Möchten Sie Ihre Augen zur Verfügung stellen, müssen Sie nur die App Be My Eyes herunterladen und im Startfenster „Ich möchte mich als Freiwilliger melden“ anklicken. Um den Dienst selbst zu nutzen, tippen Sie stattdessen auf „Ich benötige visuelle Hilfe“.

Be My Eyes hilft Sehbehinderten. Einmal angemeldet, können Sie ihnen Ihre Augen zur Verfügung stellen.
Vergrößern Be My Eyes hilft Sehbehinderten. Einmal angemeldet, können Sie ihnen Ihre Augen zur Verfügung stellen.

Anschließend melden Sie sich mit Ihrer Mailadresse und Ihrem Google- oder Facebook- Konto an. In den Einstellungen können Sie weitere Sprachen angeben und die Benachrichtigungen anpassen. Bekommen Sie einen Anruf, dann müssen Sie diesen nur wie gehabt annehmen – die Videoverbindung wird in der Folge automatisch aufgebaut. Wichtig dabei: Damit die App funktioniert, muss sie Zugriff auf Kamera und Mikrofon haben! Überprüfen Sie dies also im Vorfeld. Und falls Sie einen Anruf erhalten, aber gerade beschäftigt sind, ist das auch kein Drama. Da die App immer mehrere Freiwillige anklingelt, übernimmt der Nutzer den Anruf, der am schnellsten abhebt.

Tipp: Apps barrierefrei entwickeln - darauf kommt es an

PC-WELT Marktplatz

2665115