2474366

Mit Android- und iOS-Apps bequem am PC arbeiten

19.12.2019 | 14:01 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Nicht zu jeder Smartphone-App existiert ein Web- oder PC-Pendant. Die Fernwartungssoftware Teamviewer schafft hier Abhilfe.

So praktisch das Smartphone mit seinen unzähligen Apps einerseits ist, so mühsam kann die Bedienung auf der anderen Seite sein. Das gilt insbesondere fürs Schreiben von Texten, die über ein paar Sätze hinausgehen. Nun wissen das natürlich auch die Hersteller der Apps und reagieren darauf mit besonderen Windows- oder Browser-Versionen. Der Messenger Web WhatsApp ist da nur ein Beispiel, seine Nutzung und Synchronisierungmit dem Mobilgerät ist unkompliziert .

Weil aber längst nicht zu jeder Smartphone-App ein Web- oder PC-Pendant existiert, müssen Sie sich meistens anderweitig helfen – dies funktioniert mithilfe der Fernwartungssoftware Teamviewer ebenfalls einfach.

Teamviewer eignet sich nicht nur zur Fernwartung, sondern auch zur Bedienung der auf dem Smartphone installierten Apps über die Maus und Tastatur am PC.
Vergrößern Teamviewer eignet sich nicht nur zur Fernwartung, sondern auch zur Bedienung der auf dem Smartphone installierten Apps über die Maus und Tastatur am PC.

So geht’s: Auf Ihrem PC installieren Sie zunächst einmal die Windows-Version von Teamviewer , auf Ihrem Smartphone die App Teamviewer Quick Support aus dem App Store von Apple beziehungsweise dem Play Store von Google. Im Anschluss daran starten Sie die Windows- und die Mobil- Applikation. Der App auf dem Mobiltelefon müssen Sie dabei das Recht einräumen, die Einblendung über andere Apps zuzulassen. Was anfangs kompliziert klingt, erledigen Sie über den automatisch erscheinenden Hinweis mit einem Fingertipp. Je nach Modell und Hersteller Ihres Smartphones werden Sie bei der ersten Nutzung der App zudem aufgefordert, das für Ihr Telefon passende Zugriffs-Add-on zu installieren.

Wenn alles vorbereitet ist, übernehmen Sie die in der Mobil-App angezeigte ID in das Feld „Partner-ID“ der Teamviewer-Software auf dem Windows-PC, drücken dort die Schaltfläche „Verbinden“ und gewähren am Telefon über „Zulassen –› Jetzt starten“ die Fernsteuerung. Der gleichnamige Menüpunkt ist zugleich die für Sie an dieser Stelle entscheidende Funktion: Sobald Sie diesen gewählt haben, können Sie Ihr Mobilgerät wie gewohnt nutzen und es steuern – nur eben per Maus und Tastatur am Notebook oder Desktop-Rechner über das Internet. Mittels „Dashboard“, „Screenshot“, „Apps“ und „Einstellungen“ stehen darüber hinaus einige weitere Hilfstools für den Fernzugriff zur Verfügung.

Tipp: Windows-Programme auf Android- und iOS-Geräten starten

PC-WELT Marktplatz

2474366