2513098

Medienstreaming in Windows 10 einschalten

09.07.2020 | 13:02 Uhr | Roland Freist

Windows besitzt einen eigenen DLNA-Server, über den Sie Multimedia-Inhalte wie Videos oder Musik über Ihr Netzwerk an andere Geräte streamen können.

In der Voreinstellung ist er jedoch ausgeschaltet. Um ihn zu aktivieren, öffnen Sie die Systemsteuerung und geben rechts oben ins Suchfeld medienstreaming ein. Klicken Sie dann auf den Link „Medienstreamingoptionen“ und im nächsten Fenster auf den Button „Medienstreaming aktivieren“. 

Windows zeigt Ihnen nun in einem neuen Fenster die verfügbaren Empfangsgeräte in Ihrem Netzwerk an. Über das Kontrollkästchen vor „Zugelassen“ können Sie einzelne Geräte vom Streaming ausnehmen. Nachdem Sie einen Eintrag markiert haben, bekommen Sie über den Link „Anpassen“ Zugriff auf zwei Filterfunktionen. Sobald Sie das Häkchen vor „Standardeinstellungen verwenden“ gelöscht haben, können Sie zum einen nur solche Inhalte zum Streaming zulassen, denen Sie über den Windows Media Player eine bestimmte Bewertung gegeben haben. Unter „Jugendschutz auswählen“ können Sie nicht bewertete Medientypen blockieren. Schließen Sie das Fenster zum Schluss mit „OK“.

Den DLNA-Server von Windows 10 aktivieren Sie über die Systemsteuerung. Anschließend können Sie Filme und Videos zu ausgewählten Geräten schicken.
Vergrößern Den DLNA-Server von Windows 10 aktivieren Sie über die Systemsteuerung. Anschließend können Sie Filme und Videos zu ausgewählten Geräten schicken.

Sobald Sie auch das Fenster „Medienstreamingoptionen“ mit „OK“ geschlossen haben, ist der DLNA-Server verfügbar. Sie können nun im Explorer eine beliebige Mediendatei mit der rechten Maustaste anklicken und über „Wiedergabe auf Gerät“ ein Gerät auswählen. Um den Server wieder zu deaktivieren, klicken Sie im Fenster „Medienstreamingoptionen“ auf den Button „Alle blockieren“.

Tipp:  Windows als Medienserver: Streamen mit Kodi, iTunes & Co.

PC-WELT Marktplatz

2513098