2441101

Libre Office und Excel rechnen falsch

19.07.2019 | 09:01 Uhr | Roland Freist

Wenn Sie in Excel, aber auch in Google Tabellen oder in Libreoffice Calc das Quadrat einer negativen Zahl berechnen, erhalten Sie in den allermeisten Fällen ein falsches Ergebnis.

Die Tabellenkalkulation meldet als Resultat von -22, also bei der Eingabe von -2^2 das Produkt 4. Das richtige Ergebnis wäre jedoch -4, da gemäß den mathematischen Regeln als Erstes der Exponent berechnet wird, in diesem Fall als „2 x 2=4“. Durch das Minuszeichen ergibt sich als Ergebnis „-4“. Die Programme ignorieren diese Regel allerdings und rechnen „-2 x -2“, was sodann zu dem Produkt 4 führt. Dieses Verhalten ist aber kein Bug, sondern seitens Microsoft ausdrücklich so gewünscht und auch dokumentiert. Die anderen Hersteller von Tabellenkalkulationen haben sich diesem Beispiel angeschlossen. Wenn Sie den Rechenfehler vermeiden wollen, müssen Sie Klammern setzen. Tippen Sie -(2^2) ein, dann gibt Excel den korrekten Wert -4 zurück.

Excel rechnet falsch. Um das richtige Ergebnis zu bekommen, müssen Sie Klammern setzen. Google Tabellen und Libreoffice Calc sind ebenso betroffen.
Vergrößern Excel rechnet falsch. Um das richtige Ergebnis zu bekommen, müssen Sie Klammern setzen. Google Tabellen und Libreoffice Calc sind ebenso betroffen.

Tipp: Formatvorlage in LibreOffice zuweisen

PC-WELT Marktplatz

2441101