1289659

Mit der Wayback Machine alte Internetseiten ansehen

09.08.2018 | 16:34 Uhr |

Manche Internetseite hat sich im Lauf der Zeit stark geändert. Möchten Sie bei Ihrer Lieblingsseite oder vielleicht sogar bei Ihrem eigenen Internetauftritt einen Blick in die Vergangenheit werfen?

Nichts leichter als das: Auf der Website von Wayback Machine können Sie zum Teil bis in die Mitte der 90er-Jahre zurückreisen. Das Internet-Archiv ist bildlich gesprochen das Gedächtnis des Internets und lässt Sie in die digitale Vergangenheit blicken. Geben Sie dazu einfach die URL Ihrer gewünschten Website ein und wählen Sie mit Hilfe eines Kalenders aus, welches Datum Sie interessiert. Zum Teil stehen pro Tag sogar mehrere Uhrzeiten zur Auswahl.

Nicht immer laden alle Seiten vollständig, manchmal fehlen einzelne Bilder oder Layouts. Andererseits lassen sich zum Teil aber auch  Links anklicken, da die Wayback Machine die HTML-Version der Website zum betreffenden Zeitpunkt zeigt. Aktuell werden so Momentaufnahmen von über 300 Milliarden Seiten gespeichert und zugänglich gemacht. Bei der Anzahl an Websites weltweit verwundert es nicht, dass die Größe des Archivs pro Monat um circa 20 Terabyte an Daten wächst. Mittlerweile ist die Wayback Machine auch als App für Android und iOS verfügbar. Außerdem gibt es eine passende Extension für den Chrome-Browser von Google. Stößt man während des Surfens auf eine 404-Seite, kann man mit Hilfe der Erweiterung ein Bild der ursprünglichen Seite aufrufen.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen einige Screenshots aus der Wayback Machine, die die Beginne einiger bekannter Websiten erahnen lassen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1289659