2502360

Gruppeneinladungen in Whatsapp gezielt steuern

20.05.2020 | 09:04 Uhr |

Falls Sie selbst die Einladungen in eine Whatsapp-Gruppe steuern möchten, können Sie dies über die Einstellungen anpassen.

Sind Sie auch gefühlt an viel zu vielen Whatsapp-Gruppen beteiligt und fragen sich bei der einen oder anderen, wie Sie überhaupt dort hineingeraten sind? In den Standardeinstellungen von Whatsapp darf Sie  jeder Gruppenverwalter ungefragt zu seiner Gruppe hinzufügen. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder aus einer Gruppe abmelden, wenn diese für Sie nicht relevant ist. 

Falls Sie künftig selbst die Einladungen in eine Gruppe steuern möchten, dann passen Sie die Einstellungen unter „Account –› Datenschutz –› Gruppen“ an Ihre Wünsche an. Unter Android stehen Ihnen als Alternative zu „Jeder“ noch die Optionen „Meine Kontakte“ und „Meine Kontakte außer“ zur Verfügung. Bei der ersten Option dürfen alle Ihre Whatsapp-Kontakte Sie zu einer Gruppe hinzufügen, bei der zweiten schließen Sie über einen weiteren Schritt Personen aus diesem Kreis aus. 

Beim iPhone sehen die Auswahlkriterien ein wenig anders aus: Neben der Generalerlaubnis „Jeder“ dürfen Sie ganz gezielt Kontakte einschränken beziehungsweise das Hinzufügen zu Gruppen komplett sperren. Danach erhalten Sie eine Anfrage, wenn jemand Sie einer Gruppe hinzufügen möchte, und müssen diese in der Folge explizit bestätigen oder eben ablehnen.

Tipp:   Mit der Desktop-App lässt sich der beliebte Messenger WhatsApp jetzt auch auf dem PC oder Notebook verwenden.

PC-WELT Marktplatz

2502360