2430357

Gnome: Klebezettel für den Desktop

11.06.2019 | 13:32 Uhr | David Wolski

Für Textschnipsel und Erinnerungen legen viele Anwender kurzerhand eine Textdatei auf dem Desktop ab, die bei der Rückkehr zum Rechner gleich ins Auge fällt. Eine Gnome-Erweiterung kann Notizen direkt auf den Desktophintergrund kleben.

Die Gnome-Shell-Erweiterung Notes erstellt auf dem Gnome-Desktop beliebig viele Notizzettel, die sich bei Bedarf über allen anderen Fenstern einblenden lassen. Ganz unabhängig von der verwendeten Linux-Distribution ist die Erweiterung über das offizielle Verzeichnis unter https://extensions.gnome.org/extension/1357/notes im Browser installierbar.

Momentan zeigt Firefox beim Besuch der Seite eine Meldung an, dass ein Browser-Add-on fehlt. Mit folgenden Schritten kommen Sie ans Ziel:

1. Zuerst macht die Installation der angebotenen Firefox-Erweiterung von https://extensions.gnome.org oder auch von https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/gnome-shellintegration den Browser fit für Gnome.

Relevant : 20 Jahre Gnome-Desktop im Überblick

2. Gnome selbst braucht auch noch die neue Komponente „chrome-gnome-shell“ als Ergänzung. Die gibt es in den verschiedenen Linux-Distributionen in den Standard-Paketquellen. Mit dem Kommando

sudo apt-get install chrome-gnome-shell  

ist sie beispielsweise in Ubuntu installiert. Danach funktioniert nach einem Neustart von Firefox die Aktivierung von Gnome-Erweiterungen im offiziellen Verzeichnis per Klick auf den dort angezeigten Kippschalter.

3. Nach der Installation der Erweiterung Notes zeigt sich oben im Panel ein Bleistiftsymbol. Ein Klick darauf blendet einen Editor für neue Notizen ein und zeigt alle schon vorhandenen Notizzettel. Dazu dient auch die vorgegebene Tastenkombination Windows-N. Per gedrückter Maustaste können die erzeugten Zettel in dieser Notizansicht des Desktops dann auch verschoben werden. Alle weiteren Optionen, etwa Farbe, Hinzufügen und Löschen stehen über die Titelleiste jeder Notiz zur Verfügung.

PC-WELT Marktplatz

2430357