2578567

Flash Player-Einstellungsmanager entfernen?

09.04.2021 | 09:00 Uhr | Roland Freist

Ende 2020 hat Adobe die Unterstützung für seinen Flash-Player eingestellt. Nach wie vor taucht allerdings der Einstellungsmanager in der Systemsteuerung auf. Lohnt es sich, diesen zu entfernen?

Viele Anwender hatten das Programm bereits zuvor deinstalliert, da kaum noch Flash-Inhalte im Netz kursieren und der Player ein Sicherheitsrisiko darstellt. Aber selbst bei Benutzern, die den Flash-Player nie bewusst eingerichtet hatten, taucht in der Systemsteuerung immer noch der „Flash Player-Einstellungsmanager“ auf. Grund ist, dass sowohl der Internet Explorer als auch Microsoft Edge die mittlerweile nutzlos gewordene Erweiterung enthalten.

Den Flash-Player komplett aus Windows zu entfernen, ist wegen der engen Verzahnung mit dem System recht schwierig. Seine Dateien liegen in den Ordnern „C:\Windows\System32\Macromed\Flash“ und „C:\Windows\SysWOW64\Macromed\Flash“ und können auch mit Administrator-Rechten nicht so einfach gelöscht werden. Stattdessen müssen Sie für jede dieser Dateien über die „Eigenschaften“ unter „Sicherheit –› Erweitert“ zunächst vom „TrustedInstaller“ die „Berechtigungen“ übernehmen und sich anschließend noch unter „Überwachung“ als neuen Prinzipal eintragen. Der gesamte Vorgang ist aufwendig und lohnt die Mühe eigentlich nicht, zumal anzunehmen ist, dass Microsoft die Reste von Flash im Zuge eines Windows-Updates von sich aus entfernt.

Der Flash Player-Einstellungsmanager wurde Ihnen vom Internet Explorer oder von Edge in die Systemsteuerung gesetzt. Das Icon lässt sich jedoch wieder entfernen.
Vergrößern Der Flash Player-Einstellungsmanager wurde Ihnen vom Internet Explorer oder von Edge in die Systemsteuerung gesetzt. Das Icon lässt sich jedoch wieder entfernen.

Verhältnismäßig einfach ist es dagegen, das Flash-Icon aus der Systemsteuerung auszublenden: Gehen Sie in den Ordner „C:\Windows\SysWOW64“ und benennen Sie dort die Datei „FlashPlayerCPLApp.cpl“ um in „FlashPlayerCPLApp.bak“. Bestätigen Sie daraufhin die Warnung zur Dateinamenerweiterung sowie eventuell auch die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung. Sobald Sie die Systemsteuerung erneut öffnen, ist das Icon verschwunden.

Tipp: Windows 10: Zwangsupdate entfernt Flash Player

PC-WELT Marktplatz

2578567