2628568

Filmfriend: Bibliotheksnutzer streamen Filme kostenlos

11.12.2021 | 09:01 Uhr | Peter Stelzel-Morawietz

Die kostenpflichtigen Videodienste Netflix, Disney Plus, Amazon Prime Video, Apple TV Plus, Sky & Co. erfreuen sich seit Jahren großen Zuspruches.

Doch mit Filmfriend gibt es eine Alternative, von der viele vermutlich nicht wissen, dass sie dort ohne weitere Gebühren Filme sehen können. Die Video-on-Demand-Plattform steht angemeldeten Nutzern vieler deutscher Stadtbibliotheken zur Verfügung.

Eine Liste der Büchereien und Hochschulen mit einem Filmfriend-Zugang befindet sich auf der Webseite von Filmfriend in der Rubrik „Über uns“.Inhaltlich reicht das Angebot von deutschen Klassikern über anspruchsvolle Dokumentationen bis hin zu internationalem Arthouse-Kino und Kinderserien. Darüber hinaus gibt es Hintergrundinformationen zu den Filmschaffenden, also zu den Regisseuren, Produzenten wie auch Darstellern.

Das Film- und Videoportal Filmfriend ist für Nutzer vieler deutscher Bibliotheken kostenfrei. Dort gibt es Klassiker, Dokus, Kinderserien, Arthouse-Kino und mehr.
Vergrößern Das Film- und Videoportal Filmfriend ist für Nutzer vieler deutscher Bibliotheken kostenfrei. Dort gibt es Klassiker, Dokus, Kinderserien, Arthouse-Kino und mehr.

Das Log-in ist sowohl über die Webseite oder die App von Filmfriend (Android und iOS) als auch über die App beziehungsweise Webseite der eigenen Bibliothek möglich. Über ein Streaminggerät wie etwa Chromecast oder Apple TV lassen sich die Videos auch auf den Fernseher übertragen. Außer den jährlichen Bibliotheksgebühren, die mit zumeist 10 bis 30 Euro deutlich günstiger sind als ein Abo der kommerziellen Streamingdienste, fallen keine weiteren Kosten an.

Tipp: Das kostenlose MediathekView erlaubt den Zugriff auf die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender.

PC-WELT Marktplatz

2628568