2170984

Microsoft: Die offizielle FAQ zur Datensammelwut von Windows 10

21.01.2016 | 16:06 Uhr |

Nach der großen Kritik am Datenschutz von Windows 10 versucht Microsoft die Nutzer über die häufigsten Fragen aufzuklären.

Das aktuelle Betriebssystem von Microsoft sammelt wesentlich mehr Daten über seine Benutzer als die Vorgängerversionen. Wohl hauptsächlich wegen der anhaltenden Kritik an den dazugehörigen Datenschutzbestimmungen von Windows 10 hat Microsoft mittlerweile eine ausführliche FAQ-Sammlung dazu online gestellt. FAQ steht für Frequently Asked Questions, auf Deutsch in etwa: häufig gestellte Fragen. Darin erklärt der Hersteller, welche Funktionen welche Daten sammeln und warum diese ins Internet geleitet werden.

Windows 10 sammelt in den Express-Einstellungen jede Menge Nutzerdaten. Beispielsweise besuchte Webseiten, den Standort mobiler Windows-10-Geräte und vieles mehr. Wie Sie diese Datensammelwut einschränken, erfahren Sie in diesem Video.

Sie finden diese FAQ-Sammlung direkt bei Microsoft. Darin erfahren Sie beispielsweise, wie Sie die Kamera Ihres Windows-10- Notebooks in den Systemeinstellungen deaktivieren. In der Folge können keine Apps für Windows 10 mehr auf die Kamera zugreifen. Ein anderes Kapitel klärt Sie darüber auf, was mit den Spracheingaben in Cortana, Microsofts Sprachassistentin, passiert und welchen Einfluss Sie darauf haben.

ShutUp 10: Freeware stoppt Datensammelwut von Windows 10

Die Frage- und Antwortliste beschränkt sich im Übrigen nicht nur auf das Thema Datenschutz und Datensicherheit. Wenn es beispielsweise um den Einsatz von Standortdaten geht, informiert Sie die Liste ebenfalls über den Akkuverbrauch dieser Funktion.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2170984