2491811

Excel: Diagramm automatisch ergänzen

01.04.2020 | 08:02 Uhr | Roland Freist

Excel besitzt eine Funktion, mit der Sie Diagrammlinien bei fehlenden Werten automatisch ergänzen können.

Bei einer Datenerhebung kommt es bisweilen vor, dass einzelne Werte fehlen, also beispielsweise für einzelne Tage keine Messwerte vorliegen. Wandelt man die Tabelle mit Excel in ein Diagramm um, so bekommt die Diagrammlinie an dieser Stelle eine hässliche Lücke.

Fehlt ein Wert in der Tabelle, so unterbricht Excel in der Voreinstellung die Diagrammlinie, was eine hässliche Lücke entstehen lässt.
Vergrößern Fehlt ein Wert in der Tabelle, so unterbricht Excel in der Voreinstellung die Diagrammlinie, was eine hässliche Lücke entstehen lässt.

Excel besitzt eine Funktion, mit der Sie die Linie automatisch ergänzen können. Auf diese Weise entsteht zwar der Eindruck, dass Werte vorliegen, die tatsächlich nicht vorhanden sind. Falls Sie mit Ihrem Diagramm jedoch lediglich einen Trend abbilden wollen, lässt sich dieser Trick rechtfertigen.

Die Tabellenkalkulation bietet an, die beiden nächsten Messwerte im Diagramm zu verbinden, so dass sich eine durchgehende Linie ergibt.
Vergrößern Die Tabellenkalkulation bietet an, die beiden nächsten Messwerte im Diagramm zu verbinden, so dass sich eine durchgehende Linie ergibt.

Markieren Sie das Diagramm mit einem Mausklick, so dass in der Menüleiste der neue Eintrag „Diagrammentwurf“ erscheint. Wählen Sie ihn aus, klicken Sie im Ribbon auf das Symbol „Daten auswählen“ und im folgenden Fenster auf „Ausgeblendete und leere Zellen“.

Aktivieren Sie die Option „Datenpunkte mit einer Linie verbinden“ und schließen Sie alle Fenster mit „OK“.

Tipp: 20 Tipps für schnelleres Arbeiten mit Excel

PC-WELT Marktplatz

2491811