Channel Header
2407187

Dateien an die Windows-Taskleiste anheften

28.02.2019 | 09:06 Uhr | Roland Freist

Wenn Sie die Arbeit an einem Dokument noch nicht beendet haben und am nächsten Tag fortfahren wollen, können Sie die Datei in der Taskleiste ablegen, von wo sie schnell wieder erreichbar ist.

Klicken Sie die Datei dazu im Explorer mit der rechten Maustaste an und gehen Sie auf „Senden an –› Desktop (Verknüpfung erstellen)“. Damit erzeugen Sie auf dem Desktop einen Link zu dem File. Klicken Sie ihn wiederum mit der rechten Maustaste an, und rufen Sie im aufklappenden Kontextmenü die „Eigenschaften“ auf. Damit öffnen Sie das Register „Verknüpfung“. Tragen Sie dort im Feld „Ziel“ vor der Pfadangabe Explorer ein, gefolgt von einem Leerzeichen, und bestätigen Sie mit „OK“. Wenn Sie die Verknüpfung nun ein weiteres Mal mit der rechten Maustaste anklicken, erscheint dort der neue Befehl „An Taskleiste anheften“.

Ein kleiner manueller Eingriff in die Eigenschaften einer Verknüpfung genügt, schon haben Sie die Datei unten in die Windows-Taskleiste aufgenommen.
Vergrößern Ein kleiner manueller Eingriff in die Eigenschaften einer Verknüpfung genügt, schon haben Sie die Datei unten in die Windows-Taskleiste aufgenommen.

Tipps: Windows 10: Grundeinstellungen gezielt anpassen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2407187