2181876

Browser-Fenster exakt nebeneinander anordnen

31.03.2016 | 10:29 Uhr |

Wir zeigen, wie Sie zwei Browserfenster perfekt nebeneinander anordnen, sodass jedes 50% des Bildschirms einnimmt.

Mal sind es die Spezifikationen von zwei technischen Geräten, mal ist es das Wetter an zwei verschiedenen Orten, mal sind es zwei Word-Dokumente: Es gibt immer wieder Situationen, in denen es praktisch wäre, die Informationen zweier Internetseiten nebeneinander zu sehen, um sie exakt miteinander vergleichen zu können. Denn sonst schaut man in einem Browser-Tab oder -Fenster nach und fragt sich im gleichen Moment, wie der Wert des anderen Geräts dazu war…

Browsertest: Chrome, Edge und Firefox im Vergleich

Das Problem lässt sich schnell lösen, indem man zwei (Browser-)Fenster bildschirmfüllend nebeneinander platziert. Musste man die Fenster bei Windows XP und Vista noch mühsam skalieren und verschieben, ist dies in Windows 7, 8 und 10 deutlich einfacher. Sie ziehen eines der beiden Fenster mit gedrückter linker Maustaste einfach an den linken Bildrand, das andere an den rechten. Sofort verändern sich beide Fenstergrößen so, dass sie sich den Desktop zur Hälfte teilen.

Noch schneller funktioniert das, wenn Sie die Windows-(Logo-) Taste und die Pfeiltaste nach links beziehungsweise rechts drücken. Wenn Sie es gewohnt sind, die Browser-Inhalte statt in unterschiedlichen Fenstern in mehreren Tabs zu verwenden, ziehen Sie den Tab zum Vergleichen mit gedrückter Maustaste aus dem Browser-Fenster heraus: Der Tab verwandelt sich auf diese Weise in ein zusätzliches Fenster, das Sie zum Vergleichen wie beschrieben in einer Bildschirmhälfte platzieren. Umgekehrt lässt sich ein offenes zusätzliches Browser-Fenster durch Hineinziehen in die Tab-Leiste des anderen wieder in dieses integrieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2181876