1885306

Android-Apps endgültig löschen – so geht's

04.02.2022 | 10:12 Uhr | Dennis Steimels

Wenn Sie Android-Apps löschen, dann bleiben Datenreste auf dem Handy zurück, die weiterhin Speicher belegen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Apps endgültig entfernen!

Eine Android-App einfach nur über den Button "Deinstallieren" zu löschen, reicht oft nicht aus, um alle Daten einer Applikation endgültig aus dem Smartphone-Speicher zu entfernen. Sie belegen teilweise trotzdem noch wertvollen Speicherplatz mit Einstellungen, sonstigen gespeicherten Daten und im Cash – das muss nicht sein!

Android-Apps endgültig löschen mit Bordmitteln

  1. Navigieren Sie in die Android-Einstellungen und öffnen Sie unter Anwendungen oder auch Apps den App-Manager . Es erscheint eine Liste mit allen derzeit auf dem Handy installierten Apps.

  2. Suchen Sie in der Liste nach dem Eintrag der zu löschenden App und tippen Sie diesen an.

  3. Tippen Sie dann auf Stopp erzwingen , damit keine Inhalte mehr im Zwischenspeicher laden.

  4. Tippen Sie auf Speicher und anschließend nacheinander auf die Schaltflächen Cache leeren , Daten löschen und schließlich auf Deinstallieren .

Die App ist nun komplett samt Einstellungen und Daten aus dem Smartphone-Speicher entfernt. Sie können auch, für eine bessere Übersicht, Reinigungs/Speicher-Anwendungen wie den CCleaner oder Files von Google nutzen, die den Speicher analysieren und Sie schnell auf einen Blick sehen, welche Apps und welche App-Daten am meisten Speicher belegen, die Sie dann bei Bedarf gleich entfernen können.

Bei Spielen können selbst dann noch Einstellungen gespeichert - nicht unbedingt lokal auf dem Handy, aber in der Cloud. Deshalb müssen Sie hier noch weitere Schritte erledigen .

Android-App löchen mit Bordmitteln in den Einstellungen oder CCleaner
Vergrößern Android-App löchen mit Bordmitteln in den Einstellungen oder CCleaner

Android wieder schnell wie am ersten Tag


Spiele endgültig samt Einstellungen (lokal/Cloud) löschen

Auch wenn Sie die oben beschrieben Schritte zur vollständigen Löschung einer App bei einem Spiel durchgeführt haben, können noch immer lokal oder in der Cloud gespeicherte Spiel-Einstellungen vorhanden sein. Der Gedanke dahinter: Sie installieren das Android-Spiel später auf einem anderen Handy, dann können Sie ohne Probleme Ihre alten Spielstände und Einstellungen übernehmen. Spiele haben also eine besondere Rolle, weshalb zusätzliche Schritte für die endgültige Löschung nötig sind:

  • Nachdem Sie die gewünschte Spiele-App von Ihrem Android-Handy gelöscht haben, öffnen Sie die Anwendung "Play Spiele".

  • Tippen Sie oben rechts auf das Menü (drei Punkte) und dann auf Einstellungen .

  • Unter Meine Daten finden Sie die Option Play Spiele-Konto und -Daten löschen . Tippen Sie diese an.

  • Unter "Einzelne Spieledaten" löschen suchen Sie jetzt nach der Spiele-App, die Sie zuvor deinstalliert haben. Sollten sie die App nicht finden, dann hat sie keine weiteren Daten hinterlassen.

  • Haben Sie die Spiele-App gefunden, dann tippen Sie rechts daneben auf Löschen und dann auf Endgültig löschen .

PC-WELT Marktplatz

1885306