2212913

Anonym surfen mit Android im Inkognito-Modus

04.08.2016 | 10:20 Uhr |

Mit dem Inkognito-Modus Ihres Android-Smartphones hinterlassen Sie keine Spuren beim Surfen im Internet.

Wenn Sie beim Surfen via Android-Smartphone keine Spuren im Internet hinterlassen wollen, sollten Sie den Inkognito-Modus des Geräts nutzen. Anonymes Surfen hat nicht nur den Vorteil, dass Ihre Suchanfragen und der Browserverlauf für andere Personen nicht nachvollziehbar sind, Sie können auch beispielsweise zwei Accounts bei Ihrem E-Mail-Dienst oder einer Social-Media-Plattform gleichzeitig nutzen. Auch wenn Sie auf einem fremden Gerät etwa Ihre Mails checken wollen, bietet sich Anonymes Surfen an. Die Vorgehensweise unterscheidet sich lediglich minimal bei den verschiedenen beliebten Browsern für Android.

Chrome: Tippen Sie oben rechts in der Suchleiste auf die drei Punkte und anschließend auf die Option „Neuer Inkognito-Tab“.

Firefox: Um mit Firefox anonym surfen zu können, tippen Sie zuerst rechts oben neben der Suchleiste auf die drei Punkte und berühren anschließend die Option „Neuer privater Tab“.

Anonym surfen - diese Tools schützen Sie im Internet

0 Kommentare zu diesem Artikel
2212913