2565695

Alias-Adressen: Spam-Kontrolle für Gmail, Outlook und Microsoft 365

18.02.2021 | 13:06 Uhr | Arne Arnold

Microsoft hat angekündigt, dass Kunden von Microsoft 365 einfache Alias-Adressen für ihre Mailkonten nutzen können.

Mit „einfach“ meinen wir, dass sich an den Namen der eigenen Mailadresse per Pluszeichen ein Suffix anhängen lässt (wie im Bild oben). Die Mail erreicht trotzdem Ihr Postfach. Eine Konfiguration oder Aktivierung ist nicht nötig. Bei Gmail funktioniert der Trick bereits seit Jahren, bei Outlook. com auch schon einige Zeit. Bis zu Redaktionsschluss Ende November war die neue Nutzer von Gmail, Outlook.com und bald auch von Microsoft 365 können sich sehr einfach Alias-Mailadressen per „+“-Zeichen erzeugen. Funktion bei unserem Microsoft-365-Konto allerdings noch nicht aktiv.

Nutzer von Gmail, Outlook.com und bald auch von Microsoft 365 können sich sehr einfach Alias-Mailadressen per „+“-Zeichen erzeugen.
Vergrößern Nutzer von Gmail, Outlook.com und bald auch von Microsoft 365 können sich sehr einfach Alias-Mailadressen per „+“-Zeichen erzeugen.

Alias-Adresse mit Suffix: Lautet Ihre Adresse hans.mustermann@outlook.com, funktioniert auch etwa die Alias-Adresse „hans.mustermann+newsletter@outlook.com“. Statt „newsletter“ können Sie beliebige andere Zeichen verwenden. Diese Alias-Adresse lässt sich zum Beispiel dann nutzen, wenn Sie sich auf Websites für einen Newsletter oder ähnliche Post anmelden möchten, aber nicht Ihre eigentliche Mailadresse eingeben wollen.

Vor- und Nachteile: Der Aufwand, die zusätzliche Mailadresse zu nutzen, ist minimal. Und um die üblichen automatisiserten Newsletter-Versender zu täuschen, genügt der Trick durchaus. Sie können diese Mail in Ihrem Postfach dann problemlos separieren. Allerdings können Sie mit diesen Alias-Adressen Ihre eigentliche Mailadresse nicht verbergen. Sobald sich ein Mensch die Alias-Adresse ansieht, kennt er auch die Hauptadresse.

Im Mailprogramm Thunderbird erstellen Sie für Ihre Alias-Adresse eine Regel, die entsprechend adressierte Mails zum Beispiel in einen Ordner verschiebt.
Vergrößern Im Mailprogramm Thunderbird erstellen Sie für Ihre Alias-Adresse eine Regel, die entsprechend adressierte Mails zum Beispiel in einen Ordner verschiebt.

Mails filtern: In Ihrem Mailpostfach lassen sich die Mails an Ihre Alias-Adresse leicht filtern, also etwa in einen Ordner „Newsletter“ einsortieren. Denn Ihr Postfach zeigt als Empfänger die komplette Alias-Adresse an. In Thunderbird markieren Sie eine solche Mail und wählen „Menüsymbol –› Nachricht –› Filter aus Nachricht erstellen“. Als „Bedingung“ wählen Sie „An“ und Ihren Alias-Namen. Als Aktion wählen Sie etwa das Verschieben in einen Ordner.

Tipp: So stoppen Sie Spam-Mails

PC-WELT Marktplatz

2565695