2229644

So stornieren Sie Ihre Abos bei Google Play rechtzeitig

03.11.2016 | 10:21 Uhr |

Achtung bei tückischen Testphasen von Apps, die man nur zusammen mit einem Abo erhält.

Gute Apps dürfen etwas kosten. Und wenn sie einen dauerhaften Service bieten, dann dürfen sie die Nutzer auch per Abo um Geld bitten. Damit man als Anwender jedoch nicht die Katze im Sack kaufen oder abonnieren muss, bieten viele Apps einen kostenlosen Testzeitraum. Tückisch sind aber kostenlose Testphasen, die man nur zusammen mit einem Abo erhält. Das geht dann nach dem Motto: „Kostenlos 7­-tägige Testversion. 31,58 Euro pro Jahr, beginnt am 22.07.2016. Das genannte Datum (im Beispiel 22.07.2016) ist jeweils sieben Tage vom aktuellen Datum entfernt. Sollten Sie nach dem Kauf dieser kostenlosen Testphase nicht innerhalb der nächsten sieben Tage kündigen, sind die rund 30 Euro fällig. Wir schätzen ein solches Modell kritisch ein. Insbesondere wenn der Hinweis darauf, wie man das Abo kündigen kann, extrem versteckt ist. Das ist uns zum Beispiel bei der App Norton Wifi Privacy aufgefallen. In der App gibt es ebenso wenig eine Option zum Kündigen wie in den Hilfetexten, die sich über die App erreichen lassen. Lediglich in der Abo-­Bestätigung von Google Play findet sich ein Link zu einer Kündigungsanleitung. Kündigen lässt sich ein solches Google­-Play­-Abo im Playaccount, der sich über http://play.google.com/store/account aufrufen lässt (Anleitung dazu siehe: https://goo.gl/N8OYTt ).

Google Play Store: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

0 Kommentare zu diesem Artikel
2229644