2096410

Alte Fritzbox als Mesh-Repeater recyceln

09.10.2018 | 08:02 Uhr

Falls Sie sich wegen der erweiterten Funktionalität und des schnelleren WLAN zum Kauf einer neuen Fritzbox entschieden haben, sollten Sie den Vorgänger nicht einfach entsorgen.

Falls Sie auf eine neuere Fritzbox umsteigen und ein älteres Modell übrig haben, lässt sich in den meisten Fällen dank Fritz-OS 7 ein Mesh-Netzwerk mit Basisstation (Master) und Repeater aufbauen. An die Repeater-Fritzbox können Sie dann per Netzwerkkabel beispielsweise PCs, Smart-TVs, Spielekonsolen und Media-Receiver anschließen.

Fritzbox ausreizen: Mehr machen mit dem Router

1. In unserem Beispiel verwenden wir die Fritzbox 6590 Cable am Kabelanschluss von Unitymedia und die Fritzbox 7490 – jeweils mit aktuellem Fritz-OS. Kontrollieren Sie zuerst die Einstellungen. Öffnen Sie dazu die Oberfläche auf der ersten Fritzbox über „fritz.box“ oder die standardmäßige IP-Adresse „192.168.178.1“. Gehen Sie zu „Heimnetz –› Mesh“. Klicken Sie auf das Register „Mesh-Einstellungen“. Als Mesh-Betriebsart muss „Mesh Master“ aktiviert sein. Falls nicht, ändern Sie die Option und drücken Sie die Schaltfläche „Übernehmen“.

2. Nun verbinden Sie die beiden Fritzboxen mit einem Netzwerkabel. Unter „Heimnetz –› Netzwerk“ sollte die zweite Fritzbox mit ihrer aktuellen IP-Adresse auftauchen. Rufen Sie die Oberfläche der zweiten Fritzbox über diese IP-Adresse im Browser auf. Gehen Sie zu „Heimnetz –› Mesh“ und zum Register „Mesh-Einstellungen“. Als Mesh-Betriebsart aktivieren Sie „Mesh Repeater“ und setzen ein Häkchen bei „Diese FRITZ!Box ist Netzwerkgerät (IP-Client) im Heimnetz eines anderen Routers. Sie erhält vom Router eine IP-Adresse.“ Schalten Sie dann die Option „per WLAN“ unter „Heimnetz-Zugang“ aktiv. Wählen Sie weiter unten das Funknetzwerk, das die Fritzbox 6590 Cable als Mesh-Master zur Verfügung stellt. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

Fritzbox-Router im Vergleich : Welches ist das beste Modell?

3. Jetzt entfernen Sie das Netzwerkkabel von der Fritzbox 7490 zur Fritzbox 6590 Cable. Drücken Sie an der 7490 die Taste „Connect/WPS“, bis die LED zu blinken beginnt. Innerhalb von zwei Minuten drücken Sie die Taste „Connect WPS“ an der Fritzbox 6590 Cable. Die Einbindung ins Mesh kann ausschließlich per Tastendruck erfolgen und nicht über die Fritzbox-Benutzeroberfläche. Nun wird die WLAN-Verbindung aufgebaut. Der Vorgang ist abgeschlossen, sobald der Mesh-Master den Mesh-Repeater in der Mesh- beziehungsweise Heimnetzübersicht mit dem Mesh-Symbol anzeigt. Stellen Sie die Repeater-Box nun an den gewünschten Standort.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2096410