1083496

Sicherheitsvorkehrungen für Ihr Konto

20.01.2019 | 09:31 Uhr |

4. Achten Sie auf Ihre Finanzen

Selbst wenn keine Daten von Ihnen gestohlen wurden, kann es passieren, dass Kriminelle an Ihre Kreditkarteninformationen oder sonstige Bankdaten gelangt sind. Dies kann beispielsweise über Malware auf Ihrem PC, über einen manipulierten Geldautomaten oder über unvorsichtig weggeworfene Dokumente mit sensiblen Daten geschehen sein.

Weil es so vielfältige Möglichkeiten gibt, dass Kriminelle an Ihre Kontodaten gelangen, sollten Sie Ihre Kontobewegungen immer sehr genau beobachten. Hinterfragen Sie jede verdächtige Kontobelastung. Manche Banken bieten sogar E-Mail-Benachrichtigungen für jede Verwendung Ihrer Kreditkarte an. Sie können sogar so weit gehen und Ihre derzeitigen Konten schließen und neue eröffnen, falls Sie tatsächlich befürchten, dass Ihre Kontodaten gestohlen wurden. In einem solchen Fall sollten Sie Ihre Bank kontaktieren und die nächsten Schritte abklären.

5. Informieren Sie Ihre Bank

Falls Sie Opfer eines Datendiebstahls geworden sind, sollten Sie dies Ihrer Bank mitteilen. Somit weiß Ihre Bank, dass Ihre Identität möglicherweise gestohlen wurde und dass sie auf irgendwelche verdächtigen Abbuchungen oder die Eröffnung eines neuen Kontos unter Ihrem Namen achten sollte.

6. Was ist mit ID Diebstahlschutz-Dienstleistungen?

Es gibt zwar Unternehmen, die Ihnen helfen, falls Sie vom Identitätsdiebstahl betroffen sind, aber die meisten Unternehmen bieten Ihnen nichts an, was Sie nicht auch selbst bewerkstelligen könnten. Aber da diese Aufräumarbeiten häufig zeitaufwändig sind, kann es sinnvoll sein, ein spezielles Unternehmen damit zu beauftragen.

PC-WELT Marktplatz

1083496