35928

Hotkeys: Aktuelle Belegungen anzeigenWo Windows keinerlei Auskunft gibt ...... sorgt ein Script für bessere Übersicht:

29.08.2002 | 11:06 Uhr | Hermann Apfelböck, David Wolski

Windows 95, 98, ME, NT, 2000, XP

Verknüpfungen und Favoriten lassen sich unter Windows Tastenkombinationen zuweisen. Link- und URL-Dateien im Start-Menü, auf dem Desktop und im Favoriten-Ordner lassen sich über den Kontextmenüpunkt "Eigenschaften" solche Hotkeys zuweisen - sicher eine praktische Funktion von Windows.

Ungünstig ist hingegen, dass das System keine Auskunft über bereits belegte Tastenkombinationen liefert. Sind bereits viele Links mit Hotkey versehen, ist es schwierig, den Überblick zu behalten.

Wenn ein Hotkey bereits vergeben ist, merkt der Anwender das erst beim Zuweisen: Es wird die ursprüngliche Funktion aufgerufen.

Windows speichert die Hotkeys in der Verknüpfung selbst. Wer die bereits vergebenen Tastenkombinationen sichten will, muss also sämtliche Links und URLs im Start-Menü, auf dem Desktop und in den Favoriten systematisch durchgehen - eine kaum zumutbare Aufgabe.

Besser ist, die Suche von einem VB-Script erledigen zu lassen:HOTKEYS.VBSdurchsucht die einschlägigen Orte nach Dateien mit der Endung "LNK" und "URL". Dann überprüft es die Dateien auf Hotkeys und zeigt das Ergebnis in einer Dialogbox oder in Notepad.

Hotkeys im Blick: Windows bietet keine Funktion, um alle Tastenkombinationen für Verknüpfungen anzuzeigen. HOTKEYS.VBS sorgt für Überblick - wahlweise in Notepad oder in einer Dialogbox.

Bei umfangreicher Liste wählt das Script automatisch die Darstellung in Notepad.

Die Übersicht bietet zu jeder gefundenen Tastenkombination drei Angaben: den Namen der Verknüpfung, das Verzeichnis, in dem sie liegt, und schließlich die Tastenkombination selbst. Alle Tastenkombinationen sind damit schnell gefunden, gezielte Änderungen oder Aufräumaktionen können beginnen.

PC-WELT Marktplatz

35928